FIFA

VBL: 'Diviners' wird zur FIFA 23-Saison Werder-Profi

Verlängerung und Aufstieg zu den Profis

VBL: 'Diviners' wird zur FIFA 23-Saison Werder-Profi

Ab der kommenden Spielzeit Profi für Werder Bremen: Max 'Diviners' Gröne. 

Ab der kommenden Spielzeit Profi für Werder Bremen: Max 'Diviners' Gröne.  Werder eSPORTS

Damit schließt sich bei den Hanseaten ein Kreis: Gröne war 2020 der erste Nachwuchsspieler, den Werder für die hauseigene Akademie verpflichtet hatte. Ab der kommenden Spielzeit in FIFA 23 wird er nun zum ersten Eigengewächs im Profikader der Grün-Weißen.

Stallgeruch für die Werder-Profis

"Nach der Deutschen Vizemeisterschaft in seinem Debütjahr, hat er trotz der schulischen Belastung, die mit dem Abitur einhergingen, auch in der letzten Saison gute Leistungen gezeigt", so eSport-Leiter Dominik Kupilas über die bisherigen Verdienste des 19-Jährigen, der den Verantwortlichen als Akademie-Absolvent eine besondere Freude bereitet: "Wir sind stolz, dass das erste eigene Nachwuchstalent von Werder eSPORTS ab der FIFA 23-Saison fester Bestandteil unseres Profikaders ist."

'Diviners' seinerseits freue sich sehr, "meinen Weg beim SV Werder Bremen weiterzugehen, dem Verein, bei dem ich meine ersten Schritte im eSports machen konnte." Von Beginn an habe er sich an der Weser sehr wohl gefühlt und blicke auf lehrreiche Jahre zurück, die für ihn sehr wichtig waren: "Das schrittweise Heranführen an den Profi-Kader war wichtig für meine persönliche und spielerische Entwicklung."

Diese will der VBL-Vizemeister von 2021 auf der Playstation nun als festes Mitglied der Profis fortsetzen. "Ich bin dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf meine dritte Saison in Bremen", so Gröne. 

Matti Jansen

Iv Masterclass Bono

Die Innenverteidiger-Masterclass - Teil 1

alle Videos in der Übersicht