FIFA

VBL: Darmstadt glänzt erneut und hält Verfolger auf Distanz

Zweiter Doppelspieltag der Club Championship

VBL: Darmstadt glänzt erneut und hält Verfolger auf Distanz

Mit zwölf Punkten hat Darmstadt die Tabellenführung im Südosten am zweiten Doppelspieltag verteidigt.

Mit zwölf Punkten hat Darmstadt die Tabellenführung im Südosten am zweiten Doppelspieltag verteidigt. SV Darmstadt 98

Der SV Darmstadt 98 mischt weiter die Süd-Ost-Division der Virtual Bundesliga (VBL) Club Championship by bevestor auf: Nachdem den Südhessen zum Auftakt in der Vorwoche mit 14 Punkten ein bärenstarker Start gelungen war, legten sie am zweiten Doppelspieltag nach und verteidigten mit zwölf der möglichen 18 Zähler die Tabellenführung.

Mit 5:2 schlugen sie am Mittwochabend zunächst den SV Sandhausen, anschließend wurde der SSV Jahn Regensburg mit 7:1 bezwungen. Bereits fünf Siege auf dem Konto hat Arti 'artyis' Zeqiri, der diesmal 1:1 und 4:2 in den Einzeln sowie 0:0 und 1:1 im 2vs2 an der Seite von Marcel 'DonChap28' Deutscher spielte. Mit 26 Punkten bleibt Darmstadt an der Tabellenspitze und liegt vier Zähler vor dem 1. FC Nürnberg.

Denn auch die Franken knüpften am Mittwoch an ihren starken Saisonstart an und sammelten insgesamt zehn weitere Punkte. Gegen den 1. FSV Mainz 05 gab es beim 4:4 das erste Remis, beim 6:3 gegen den SV Sandhausen folgte im Anschluss der dritte Saisonsieg. Erfolgsfaktor der Unterfranken war das Doppel, Antonio 'AntonioRadelja' Radelja und Yannick 'klastocky' Grum gewannen beide Partien.

Noch vorbeiziehen kann allerdings RB Leipzig: Der Hauptrunden-Sieger der Vorsaison schlug den amtierenden Meister 1. FC Heidenheim 1846 mit 7:1 und trennte sich mit 1:4 von der TSG Hoffenheim, ehe Internetprobleme bei den Sinsheimern zur Aussetzung des Doppels führten. Mit 20 Punkten liegt RB aktuell zwei Zähler hinter Nürnberg.

Erster Saisonsieg für Heidenheim

Titelverteidiger Heidenheim sicherte sich derweil den ersten Saisonsieg, das Doppel aus Deniel 'Denii10' Mutic und Burak 'burak__may' May stellte den 5:2-Erfolg gegen Hertha BSC durch ein 3:2 gegen Tom 'Biss0__23' Bismark und Eren 'ErenPyrz030' Poyraz in der abschließenden Partie sicher.

In den Einzeln hatten sich 'burak__may' (2:2 gegen Christoph 'Chrissi291' Strietzel) und 'Denii10' (0:0 gegen Cihan 'Cihan_Official' Yasarlar) zuvor jeweils unentschieden getrennt. Die Hertha dagegen bleibt glücklos, verlor im Anschluss gar mit 0:9 gegen den FC Ingolstadt 04 und ist das Schlusslicht der Staffel.

Einen großen Satz nach vorne machte die SpVgg Greuther Fürth dank des 7:1-Erfolgs gegen Eintracht Frankfurt. Vor allem Christian 'xImpact10' Judt zeigte sich dabei in Top-Form und gewann sowohl sein Einzel an der Xbox als auch das Doppel an der Seite von Ramazan 'El17rambo' Elmas. Am vierten Spieltag war Fürth dann spielfrei, steht trotz der einen Partie Rückstand mit 16 Punkten aber auf Platz fünf.

Einen Punkt und einen Platz besser sind die Ingolstädter, die ebenfalls erst drei Partien absolviert haben. Der FC Augsburg sicherte sich beim 7:1 gegen den SSV Jahn Regensburg den ersten Saisonsieg, die anschließende Partie gegen Hoffenheim wurde aufgrund der anhaltenden Internetprobleme verschoben.

Leverkusen sieglos und trotzdem weiter vorne

In der Nord-West-Division hat Bayer 04 Leverkusen die erste Niederlage hinnehmen müssen, bleibt aber dennoch an der Tabellenspitze. Gegen den VfL Bochum gab es am Dienstagabend ein 2:5, im letztlich entscheidenden Duell unterlag Leverkusens Fabian 'B04_Dubzje' De Cae mit 0:2 gegen Koray 'Kkoray_' Kücükgünar. Die weiteren beiden Matches endeten remis.

Im Anschluss verpasste Bayer erneut den dritten Saisonsieg, holte beim 4:4 gegen Hannover 96 aber immerhin vier Punkte. Für drei davon zeichnete Marc 'marc_ldw23' Landwehr verantwortlich, der Riad 'H96_Riad' Fazlija besiegte. Damit wehrte Leverkusen (20 Punkte) zugleich den Angriff der Niedersachsen auf die Spitze ab, Hannover nämlich folgt mit 19 Zählern auf Tabellenplatz zwei. Im ersten Match des Abends hatte 96 den SC Paderborn mit 9:0 überrollt.

Auf einer Erfolgswelle reitet unterdessen Hansa Rostock. Bereits beim Debüt in der VBL Club Championship in der Vorwoche hatten die Hanseaten aufgetrumpft, am Dienstag ließen sie nun weitere Punkte folgen. Sowohl dem VfL Wolfsburg als auch Borussia Mönchengladbach trotzten die Rostocker ein 4:4 ab, wodurch sie mit 18 Punkten auf Tabellenplatz drei stehen.

Gegen Wolfsburg holte Felix 'zizou7zidane' Limbach den Sieg (3:2 gegen Benedikt 'SaLz0r' Saltzer), gegen Gladbach war das Doppel aus Levy Finn 'levyfinn' Rieck und Henning 'FCH_Henning' Wilmbusse erfolgreich (2:1 gegen Eleftherios 'bmg_lefti' Ilias und Yannick 'bmg_jeffryy' Reiners).

Schalke fällt auf letzten Platz zurück

Ein Doppelspieltag zum Vergessen war es dagegen für den FC Schalke 04. Das neu aufgestellte Team der "Knappen" rutschte auf den letzten Tabellenplatz ab, da nur zwei der möglichen 18 Punkte eingefahren wurden. Gegen den 1. FC Köln holten die Schalker immerhin ein 2:5, gegen den SV Werder Bremen gingen sie anschließend mit 0:9 baden.

Bremen dagegen setzte den am ersten Doppelspieltag bewiesenen Aufwärtstrend eindrucksvoll fort und mischt mit 17 Punkten in der Spitzengruppe mit - dabei war Werder am dritten Spieltag spielfrei und hat folglich eine Partie weniger absolviert als die meisten anderen Teams. Gegen Schalke blieben Michael 'MegaBit98' Bittner und Ali 'PredatorFIFA' Oskoui Rad jeweils im Einzel sowie gemeinsam im Doppel sogar ohne Gegentor.

Bei zwei Siegen stehen dagegen die Kölner, die nach dem verpatzten Saisonstart am Dienstag nicht nur gegen Schalke gewannen, sondern anschließend mit 6:3 auch gegen den VfL Bochum. Jeweils erfolgreich war in beiden Matches Denis 'Denis' Müller an der Xbox. Ohne Sieg sind hingegen weiterhin die Gladbacher, die vor dem Remis gegen Rostock auch gegen Kiel nicht über ein 4:4 hinausgekommen waren.

Einen eindrucksvollen Erfolg fuhr der Hamburger SV im Nordderby ein, der FC St. Pauli wurde mit 7:1 deutlich in die Schranken gewiesen. Für die Siege sorgten Thore 'HSV_Thore' Hansen (1:0 gegen Tom 'xtom95_' Köst) und das Doppel aus Daniel 'HSV_Daniel7' Dwelk und Steffen 'Funino' Pöppe (3:2 gegen Mustafa 'fcsp_musti' Cankal und Erol 'erol_96x' Bernhardt); an der Xbox trennten sich 'Funino' und 'fcsp_musti' mit 2:2.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Patrick Wichmann

Das sind die schwächsten Mannschaften in FIFA 22