Int. Fußball

Van Nistelrooys Wechsel perfekt

Spanien: Medizinischen Check bestanden

Van Nistelrooys Wechsel perfekt

Van Nistelrooy zieht ab

Knallt den Ball in Zukunft für Real aufs Tor: Ruud van Nistelrooy. imago

Bayern München hat den Transferpoker um den 30-jährigen Stürmer, dessen Vertrag bei "ManU" noch bis 2008 lief, endgültig verloren. Manager Uli Hoeneß sagte bereits am Donnerstagmorgen: "Wenn das so ist, können wir das nicht ändern. Ich rechne im Laufe des späten Nachmittags mit einer endgültigen Entscheidung." Die hat er nun, nachdem sich van Nistelrooy mit Real einig ist.

"Es hat sich nichts Entscheidendes geändert", ließ ManU-Coach Sir Alex Ferguson am Morgen noch aus England verlauten, das Real-Angebot sei nur "leicht erhöht worden", so der Schotte, "aber in Wahrheit ist das nichts." Auch ein dritter Interessent war laut "The Sun" auf den Plan getreten, denn Martin Jol, Teammanager von ManU-Rivale Tottenham, hätte seinen Landsmann gerne nach London gelockt. Im Gegenzug hätte er den "Red Devils" den englischen Nationalspieler Michael Carrick als Tauschobjekt angeboten.

Van Nistelrooy bestand am Freitag problemlos den medizinischen Check in der Hauptstadt. Für Reals neuen Präsidenten Ramon Calderon ist der Angreifer die dritte "Luxus-Verpflichtung" nach Fabio Cannavaro und Emerson, die beide vom italienischen Zwangsabsteiger Juventus Turin losgeeist werden konnten.