Europa League
Europa League Spielbericht
19:17 - 23. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Coquelin
für Garay
Valencia

19:18 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Celtic)
S. Brown
Celtic

19:20 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Celtic)
Toljan
Celtic

19:31 - 37. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Celtic)
Toljan
Celtic

20:05 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Valencia)
Diakhaby
Valencia

20:10 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Celtic)
Hayes
Celtic

20:15 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
Edouard
für Forrest
Celtic

20:20 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Gameiro
für Ruben Sobrino
Valencia

20:22 - 70. Spielminute

Tor 1:0
Gameiro

Valencia

20:24 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
Johnston
für Burke
Celtic

20:27 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
K.-I. Lee
für Wass
Valencia

VAL

CEL

Europa League

0:1 beim FC Valencia: Jeremy Toljan sieht Gelb-Rot - Celtic Glasgow sagt in der Europa League Goodbye

Gameiro entscheidet die Partie kurz nach seiner Einwechslung

Toljan sieht Gelb-Rot - Celtic sagt Goodbye

Abgang noch vor der Pause: Celtics Jeremy Toljan hat in Valencia Gelb-Rot gesehen.

Abgang noch vor der Pause: Celtics Jeremy Toljan hat in Valencia Gelb-Rot gesehen. imago

Vielleicht wäre es doch anders gekommen. Vielleicht hätte Celtic den Rückstand aus dem Hinspiel doch noch umgebogen - wäre Jeremy Toljan am Donnerstagabend nicht schon nach gut einer halben Stunde vom Platz geflogen.

Die Schotten waren gut im Spiel. Sie hatten das Geschehen dominiert, sie hatten sich gute Chancen erarbeitet, sie hatten bereits 7:0 Torschüsse zustande gebracht - doch nach den Möglichkeiten durch Ajer (10.), Simunovic (33.) und Hayes (36.) zeigte Schiedsrichter Deniz Aytekin Toljan Gelb-Rot, und Celtics Aufwind war dahin.

Noch vor der Pause kam Valencia auf, Parejo (42.), Ferran Torres (43.) und Santi Mina (45.) prüften Celtic-Keeper Bain, waren aber ebenso wenig erfolgreich wie zuvor die Gäste.

Parejo leitet ein - Gameiro trifft

Nach dem Seitenwechsel gingen die Spanier aber in Front. Valencia trat nun offensiv und spielfreudig auf, Celtic war in Unterzahl fast ausschließlich mit Abwehrarbeit beschäftigt und geriet 20 Minuten vor dem Ende folgerichtig ins Hintertreffen: Parejo fand Wass mit einem herrlichen Diagonalpass am rechten Fünfmeterraumeck, Wass legte per Kopf quer, und der kurz zuvor eingewechselte Gameiro traf aus kurzer Distanz zum 1:0 (70.).

EL-Zwischenrunde

Valencia war längst Herr der Lage, auch wenn Celtics Ajer noch vor dem Gameiro-Treffer nach einem Freistoß eine Großchance per Kopf ausgelassen hatte (62.).

In der Schlussphase ließen die Gastgeber den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und arbeiteten auf den zweiten Treffer hin, Celtic trat in der Offensive nicht mehr in Erscheinung - und konnte sich glücklich schätzen, bei den Möglichkeiten von Santi Mina (90.) und Lee (90.+2) nicht den zweiten Treffer kassiert zu haben.

Tore und Karten

1:0 Gameiro (70')

FC Valencia
Valencia

Neto - Wass , Garay , Diakhaby , Toni Lato - Ferran Torres, Carlos Soler, Parejo, Goncalo Guedes - Santi Mina, Ruben Sobrino

Celtic Glasgow
Celtic

Bain - Toljan , Ajer, Boyata, Simunovic, Hayes - Forrest , S. Brown , C. McGregor, Christie - Burke

Schiedsrichter-Team
Deniz Aytekin

Deniz Aytekin Oberasbach

Spielinfo

Stadion

Mestalla

Zuschauer

36.619

So drang Valencia ins Achtelfinale vor, Celtic musste sich geschlagen geben.