Eishockey

USA und Slowakei lösen letzte Viertelfinal-Tickets

Eishockey-WM: Wer wird Erster in der Gruppe B?

USA und Slowakei lösen letzte Viertelfinal-Tickets

Die USA und die Slowakei haben das Viertelfinalticket gelöst.

Die USA und die Slowakei haben das Viertelfinalticket gelöst.

Der zweimalige Goldmedaillengewinner USA steht bei der Eishockey-WM in Finnland im Viertelfinale. Da Lettland am Dienstag Schweden mit 0:1 (0:0, 0:1, 0:0) unterlag, beenden die Amerikaner die Gruppe B als Tabellenvierter und treffen in der Runde der letzten Acht auf die Schweiz, Sieger in der deutschen Gruppe A.

William Nylander (35.) erzielte im Powerplay den einzigen Treffer der Schweden. Die USA gewannen im Anschluss ihr bedeutungsloses letztes Spiel gegen Norwegen mit 4:2 (2:0, 1:1, 1:1). Norwegen ist mit fünf Zählern Tabellensiebter, vier Zähler vor Absteiger Großbritannien.

Auch die Slowakei steht in der In der Gruppe A sicherte sich die Slowakei das letzte Viertelfinal-Ticket der 85. Titelkämpfe. Der Olympia-Dritte bezwang im "Endspiel" um den Platz in der Runde der letzten Acht Dänemark in Helsinki mit 7:1 (2:0, 3:0, 2:1) und verdrängte den Weltranglistenzehnten noch von Rang vier.

In der Gruppe B führt Schweden (18 Punkte) vor Gastgeber Finnland (16), der am Abend mit einem Sieg über den zwölfmaligen Weltmeister Tschechien (19.20 Uhr) Platz eins sichern kann. Die Tschechen (13) können mit einem Sieg noch Zweiter werden, der Drittplatzierte trifft im Viertelfinale auf das deutsche Team.

nik, sid