Int. Fußball

USA gewinnen Gold Cup - Robinson entscheidet in Minute 117

1:0 nach Verlängerung im Finale gegen Mexiko

USA gewinnen Gold Cup - Robinson entscheidet in Minute 117

Goldenes Tor: Miles Robinson trifft zum 1:0. 

Goldenes Tor: Miles Robinson trifft zum 1:0. 

Der Gastgeber mit dem Schalker Matthew Hoppe in der Startelf besiegte im Endspiel im Football-Stadion in Paradise den Dauerrivalen Mexiko durch das goldene Tor von Innenverteidiger Miles Robinson, der nach einer Freistoßflanke per Aufsetzer einköpfte (117.).

Auch Hoppe vergibt Chancen

Im Allegiant Stadium am Rande von Las Vegas hatten beide Mannschaften zuvor sämtliche Gelegenheiten zur Führung vertan - darunter mehrmals auch Hoppe.

Das direkte Finalduell der beiden erfolgreichsten Teilnehmer ist der Klassiker des Gold Cups: Denn seit 1991 wird das Turnier unter diesem Namen ausgetragen und bereits zum siebten Mal trafen Mexiko und die USA im letzten Spiel aufeinander. Nur einmal gewann 2000 mit Kanada eine andere Nation als die beiden Endspielgegner von 2021.

Titel wechselt wieder nach Norden

Zuletzt hatten sich beide Teams mit Titelgewinnen abgewechselt. 2019 hatte "El Tri" mit 1:0 die Nase vorn gehabt. Dieses Mal drehten die vom früheren Bundesliga-Profi Gregg Berhalter trainierten US-Spieler den Spieß wieder um.

Für USA war es der siebten Gewinn des Gold Cups. Mexiko bleibt allerdings unangefochtener Rekordsieger der Kontinentalmeisterschaft von Nord- und Zentralamerika und der Karibik (insgesamt zwölf Titel).

jom