Bundesliga

Union Berlin überholt Tennis Borussia in der ewigen Bundesliga-Tabelle

Hertha noch nicht im Blick

Union überholt Tennis Borussia in der ewigen Bundesliga-Tabelle

Bei Union Berlin gibt es derzeit viel zum Feiern.

Bei Union Berlin gibt es derzeit viel zum Feiern. imago images

Nach zwei Unentschieden in der Bundesliga-Relegation gegen den VfB Stuttgart (2:2, 0:0) stieg Union aufgrund der Auswärtstorregel erstmals in die Bundesliga auf. Als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt lief es für die Köpenicker aber nicht schlecht. 41 Punkte bedeuteten den Klassenverbleib, Rang elf belegte das Fischer-Team im Abschluss-Klassement. Und in der ewigen Tabelle der Bundesliga hatte sich Union auf Rang 49 hochgearbeitet.

Einen weiteren Platz haben die Eisernen am Montagabend gutgemacht. Nach dem 3:1-Sieg bei der TSG Hoffenheim stehen neun Punkte in der laufenden Spielzeit auf der Habenseite, 50 insgesamt sind es nun in der Bundesliga - und damit verdrängt Union Stadtrivale Tennis Borussia Berlin, das in zwei Spielzeiten im deutschen Oberhaus 49 Zähler sammelte und derzeit in der Regionalliga spielt.

1. FC Union Berlin - Vereinsdaten
1. FC Union Berlin

Gründungsdatum

20.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Hertha BSC - Vereinsdaten
Hertha BSC

Gründungsdatum

25.07.1892

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Tennis Borussia Berlin - Vereinsdaten
Tennis Borussia Berlin

Gründungsdatum

09.04.1902

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Tasmania Berlin - Vereinsdaten
Tasmania Berlin

Gründungsdatum

02.06.1900

Nicht der einzige Berliner Verein, der nun hinter Union steht, denn auch Blau-Weiß 90 Berlin und Tasmania Berlin, das immer noch die schlechteste Bilanz in der höchsten deutschen Spielklasse aufweist, konnten die Köpenicker bereits hinter sich lassen. Union kann schon am nächsten Spieltag weiter klettern, einen Berliner Verein wird der Kultklub aber wohl nicht so schnell mehr knacken: Auf Hertha BSC fehlen immer noch 1628 Punkte.

Die ewige Tabelle der Bundesliga

nik

Stuttgart vor Sprung auf Platz 4: Die ewige Bundesliga-Tabelle