3. Liga

"Unfassbar viel Erfahrung": Die SpVgg Unterhaching holt Robert Müller

Der Routinier unterschreibt für eine Saison

"Unfassbar viel Erfahrung": Unterhaching holt Robert Müller

Robert Müller

Trägt künftig das Trikot der SpVgg Unterhaching: Robert Müller. imago images

Müller spielte vergangene Saison bei Regionalligist FC Energie Cottbus, nach 15 Einsätzen und nur einer Spielzeit war aber schon wieder Schluss in der Lausitz. Nun geht es für den 33-Jährigen in Unterhaching weiter, er hat einen Vertrag über eine Spielzeit bei der Spielvereinigung unterschrieben.

Haching Trainer Arie van Lent traut Müller eine tragende Rolle bei der SpVgg zu - nicht von ungefähr: "Mit Robert Müller bekommen wir einen Spieler, der über unfassbar viel Erfahrung verfügt. Er kann ein sehr wichtiges Puzzleteil für uns sein." Insgesamt bringt es der Verteidiger bislang auf 314 Spiele in Liga 3 für Carl Zeiss Jena, Holstein Kiel, Hansa Rostock, Wehen Wiesbaden, VfR Aalen, KFC Uerdingen sowie Cottbus und weitere 55 in der 2. Bundesliga für Jena und Rostock und eine Partie für Hertha BSC im deutschen Oberhaus.

Diese Rolle ist sehr reizvoll für mich.

Robert Müller

Die Vita ist lang, zum Rekordspieler in der 3. Liga fehlen Müller nur noch 18 Spiele. Die will er bei Unterhaching bestreiten - zunächst als Ersatz für Josef Welzmüller (Kreuzbandverletzung). "Gerade auf der Innenverteidigerposition hatten wir nicht zuletzt durch den langen Ausfall von Seppi Welzmüller Bedarf", unterstrich van Lent.

Vorfreude auf die neue Rolle

Müller ist optimistisch und freut sich auf die Gelegenheit, seine Erfahrung weiterzugeben: "Mir macht es richtig Spaß, mit jungen Spielern auf dem Platz zu stehen und ihnen Ratschläge zu geben. Diese Rolle ist sehr reizvoll für mich." Von der Mannschaft in Haching ist der Verteidiger jetzt schon überzeugt: "Das Gemeinschaftsgefühl ist überragend. Ich freue mich wahnsinnig auf die Zeit bei der Spielvereinigung."

kon

Leist zieht mit Pisot gleich: Die Rekordspieler der 3. Liga