Nationalelf

Ukraine beruft 45-jährigen Co-Trainer Shovkovskyi als zweiten Torwart

Personalnot beim DFB-Gegner

Ukraine beruft 45-jährigen Co-Trainer als zweiten Torwart

Plötzlich wieder Torwart: Oleksandr Shovkovskyi (l.), hier mit Nationaltrainer Andriy Shevchenko.

Plötzlich wieder Torwart: Oleksandr Shovkovskyi (l.), hier mit Nationaltrainer Andriy Shevchenko. imago images

Shovkovskyi wurde vor dem Testspiel in Frankreich am heutigen Mittwochabend (21.10 Uhr) ins ukrainische Aufgebot nachberufen. Er soll als Nummer zwei hinter Heorhiy Bushchan auf der Bank sitzen.

Hintergrund ist, dass die Torhüter Andriy Lunin und Yuriy Pankiv an COVID-19 erkrankt sind. Andriy Pyatov war wegen eines positiven Befundes erst gar nicht zum Treffpunkt der Nationalmannschaft angereist.

Spielersteckbrief Shovkovskyi
Shovkovskyi

Shovkovskyi Oleksandr

Spielersteckbrief Pyatov
Pyatov

Pyatov Andriy

Spielersteckbrief Bushchan
Bushchan

Bushchan Heorhiy

Spielersteckbrief Pankiv
Pankiv

Pankiv Yuriy

Spielersteckbrief Lunin
Lunin

Lunin Andriy

Frankreich - Termine

Gut möglich, dass Shovkovskyi auch in der Nations League gegen Deutschland am Samstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker) aushelfen muss. "Das könnte lustig sein, wenn es für unser Team nicht so nervig wäre", sagte der 92-malige Nationalspieler über seine unverhoffte Berufung: "Ich bin körperlich fit und sicher, dass ich nicht aufs Feld muss."

jpe/sid

Götze, Klaassen und Co.: Von der Bundesliga in die Eredivisie