Int. Fußball

Uganda und Trainer Desabre gehen getrennte Wege

Nach Achtelfinal-Aus gegen Senegal

Uganda und Trainer Desabre gehen getrennte Wege

Nicht mehr Trainer Ugandas: Sebastien Desabre.

Nicht mehr Trainer Ugandas: Sebastien Desabre. imago images

Das gab der Verband am Sonntag bekannt.

Uganda hatte am Freitag 0:1 gegen Senegal im Achtelfinale verloren, erstmals war das Team seit 1978 in die K.o.-Runde eingezogen.

Vor 41 Jahren hatte Uganda sogar das Endspiel erreicht. Der 42-jährige Desabre stand seit Dezember 2017 in Diensten des Verbandes von Uganda.

bst