Champions League

UEFA bittet Borussia Dortmund zur Kasse

Nach Vergehen der Anhänger in Prag

UEFA bittet den BVB zur Kasse

Es ging bei den BVB-Fans in Prag überwiegend auch ohne Pyrotechnik.

Es ging bei den BVB-Fans in Prag überwiegend auch ohne Pyrotechnik. imago images

Zwei Auswärtsspiele ohne eigene Fans wie die Hessen in der Europa League muss Dortmund in der Champions League nicht bestreiten, der BVB muss aber die Geldbörse aufmachen. 29.875 Euro gilt es für den Bundesligisten zu zahlen, wie die UEFA nach einer Sitzung der Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer am Donnerstagabend mitteilte.

Der Grund: BVB-Anhänger hatten beim Königsklassen-Spiel am 2. Oktober bei Slavia Prag, das Dortmund mit 2:0 gewonnen hatte, Feuerwerkskörper gezündet und Gegenstände geworfen. Neben der Geldstrafe erhielt der BVB noch die Aufforderung, sich innerhalb von 30 Tagen mit Slavia in Verbindung zu setzen, um den von ihren Anhängern verursachten Schaden zu ersetzen. Der tschechische Klub muss für Vergehen der Fans 26.000 Euro zahlen.

nik

Die BVB-Herbstkrise - "Wir müssen und wollen unbedingt gewinnen!"

alle Videos in der Übersicht