eFootball

UEFA eEURO 2021: Titelverteidiger Italien bangt um Endrunde

Hinrunde auch in Gruppen F bis J gespielt

UEFA eEURO 2021: Titelverteidiger Italien bangt um Endrunde

Italien belegt in der Qualifikation zur eEURO 2021 nach dem ersten Spieltag nur den zweiten Rang der Gruppe H.

Italien belegt in der Qualifikation zur eEURO 2021 nach dem ersten Spieltag nur den zweiten Rang der Gruppe H. UEFA

Auf die italienische PES-Nationalmannschaft warten heiße Rückspiele in der Qualifikation zur UEFA eEURO 2021: Mit zwölf Punkten liegt der amtierende Europameister zwar im Soll, allerdings nur auf dem zweiten Rang in Gruppe H. Nach den Hinspielen nämlich steht vorerst Portugal ganz oben: Mit 15 Punkten aus fünf Spielen fuhr die "Seleção" die maximale Ausbeute ein und setzte sich mit 6:4 auch gegen Italien durch. Nur die zehn Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde der UEFA eEURO 2021. Die Gruppenzweiten spielen in den Playoffs sechs weitere Finalisten aus. Moldawien (9 Punkte) und England (6) folgen in Gruppe H auf den Rängen drei und vier.

Gruppe I wird von Vorjahres-Halbfinalist Frankreich angeführt. Die "Équipe Tricolore" sammelte 12 von 15 möglichen Punkten und sicherte sich Platz eins durch ein 5:2 gegen den Tabellenzweiten Albanien (10). Die einzige Niederlage kassierte Frankreich beim 2:3 gegen Aserbaidschan, das Team vom Kaspischen Meer steht mit neun Punkten auf Rang drei. Ebenfalls bis ins Halbfinale war es im Vorjahr für Rumänien gegangen, in Gruppe G liegt das Team mit zehn Zählern nun auch bei der aktuellen eEURO auf Endrunden-Kurs. Punktgleich mit Rumänien steht Luxemburg auf Rang zwei, das direkte Duell endete mit 3:3.

Rückspiele am 12. respektive 26. April

Ein enges Rennen um die ersten beiden Plätze zeichnet sich in Gruppe F ab. Die Pole Position hat mit 13 Punkten derzeit Israel inne, das nur beim 3:3 gegen Irland einen Punktverlust hinnehmen musste. Gegen den Tabellenzweiten Belgien gab es dagegen ein 7:2. Hinter Israel folgen Belgien und Irland mit jeweils zehn Punkten, die in den Rückspielen den ersten Rang ins Visier nehmen werden. 13 Zähler hat auch Griechenland auf dem Konto und führt damit Gruppe J an, lediglich gegen Georgien (5:5) gab es keinen Sieg. Die Georgier stehen mit zehn Punkten auf Platz zwei vor den Niederlanden (9).

Die Gruppen A bis E hatten ihre Hinspiele bereits vor zwei Wochen absolviert. Die deutsche PES-Nationalmannschaft sammelte dabei neun von zwölf möglichen Punkten und liegt punktgleich mit Kasachstan und Polen an der Spitze der Gruppe B. Die Rückspiele in den Gruppen A bis E finden am 12. April statt, die Gruppen F bis J folgen am 26. April. Weiter geht es in der UEFA eEURO 2021 anschließend mit den Playoffs am 10. und 17. Mai sowie der Endrunde am 9. und 10. Juli.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Patrick Wichmann