Bundesliga

"Überrascht und enttäuscht": Wolfsburg trennt sich von van Bommel

Nach acht sieglosen Partien am Stück

"Überrascht und enttäuscht": Wolfsburg trennt sich von van Bommel

Nicht mehr Trainer des VfL Wolfsburg: Mark van Bommel

Nicht mehr Trainer des VfL Wolfsburg: Mark van Bommel AFP via Getty Images

"Es gab unter dem Strich mehr trennende als verbindende Faktoren. Die Überzeugung, in dieser Konstellation aus der sportlich schwierigen Situation herauszukommen und schnellstmöglich die Kehrtwende herbeizuführen, hat gefehlt und uns zu dem Entschluss kommen lassen, die Zusammenarbeit zu beenden. Wir wünschen Mark sportlich wie privat alles Gute", so VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Ich bin überrascht und enttäuscht von der Entscheidung, weil ich überzeugt davon bin, dass wir es gemeinsam geschafft hätten, in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Mark van Bommel

"Ich bin überrascht und enttäuscht von der Entscheidung, weil ich überzeugt davon bin, dass wir es gemeinsam geschafft hätten, in die Erfolgsspur zurückzukehren. Ich wünsche der Mannschaft, dass sie es schnell schafft, das Ruder wieder herumzureißen."

Wer die Wölfe nun betreuen wird, steht noch nicht fest.

Wechselfehler, Rekord-Start, Negativlauf

Mark van Bommel war beim VfL Wolfsburg erst im Sommer auf den zu Eintracht Frankfurt abgewanderten Oliver Glasner gefolgt. Sein Pflichtstart misslang, denn in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Regionalligist Preußen Münster unterlief ihm in der Nachspielzeit ein Wechselfehler. Die Partie, die die Wölfe eigentlich mit 3:1 nach Verlängerung für sich entschieden hatten, wurde nachträglich vom DFB-Sportgericht mit 2:0 für Münster gewertet. Doch diesen misslungene Start ließ der VfL schnell hinter sich: Durch vier Siege in den ersten vier Bundesligaspielen (Vereinsrekord) hievten sich die Wölfe zunächst an die Spitze der Tabelle.

Letzter Dreier in Fürth am 4. Spieltag

Doch nach dem 2:0-Sieg des VfL am 4. Spieltag bei Aufsteiger Fürth folgte der Bruch: Seitdem ging Wolfsburg in den acht folgenden Pflichtspielaufgaben kein einziges Mal mehr als Sieger vom Platz (0 Siege/3 Unentschieden /5 Niederlagen). Nach der 0:2-Niederlage am Samstag im Heimspiel gegen den SC Freiburg zogen die Verantwortlichen nun die Konsequenzen.

jer

Das sind die Trainer der Bundesligisten