Basketball

Basketball-EM: Serbien frühestens Finalgegner

Achtelfinale beginnt am Samstag

Turnierbaum steht: Serbien frühestens im Finale Gegner der Deutschen

Serbiens Top-Star: Nikola Jokic.

Serbiens Top-Star: Nikola Jokic. IMAGO/Newspix

 Nicht nur die acht für Samstag und Sonntag angesetzten Achtelfinal-Partien stehen fest, sondern auch der weitere Weg bis zu einem möglichen Finale am 18. September in Berlin. Deutschland trifft im Achtelfinale am Samstag (18 Uhr) zunächst auf Außenseiter Montenegro und will dabei die Runde der letzten Acht erreichen.

In einem möglichen Viertelfinale am kommenden Dienstag sind die Tschechen oder die Griechen mit Superstar Giannis Antetokounmpo der Gegner. Antetokounmpo spielt bei den Titelkämpfen bislang überragend, verstauchte sich aber am Donnerstag zum Abschluss der Vorrunde den Knöchel. Die Griechen sind abhängig vom Star der Milwaukee Bucks, der mit seiner Power, Athletik und Wucht als einer der besten Basketballer der Welt gilt.

In einem möglichen Halbfinale könnte es gegen Spanien, Litauen, Finnland oder Kroatien gehen. Die Slowenen um Luka Doncic sowie Topfavorit Serbien mit Nikola Jokic sind frühestens im Finale als deutscher Gegner möglich. Spanien gegen Litauen (Samstag, 20.45 Uhr) sowie Frankreich gegen Türkei (Samstag, 12.00 Uhr) gelten als Topspiele in der Runde der letzten 16. Die Slowenen und Serben sind in ihren Duellen mit Belgien und Italien deutlich favorisiert.

dpa

imago images 1014465105

100-Punkte-Gala gegen Ungarn: DBB-Riesen bereit für die K.-o.-Runde

alle Videos in der Übersicht