3. Liga

Türkgücü München: Petar Sliskovic und Sercan Sararer unverkäuflich

Kivran dementiert Wechselgerüchte

Türkgücü: Sliskovic und Sararer sind "aktuell unverkäuflich"

Sollen mindestens bis zum Sommer in München bleiben: Petar Sliskovic (li.) und Sercan Sararer.

Sollen mindestens bis zum Sommer in München bleiben: Petar Sliskovic (li.) und Sercan Sararer. imago images

Sowohl Torjäger Petar Sliskovic (12 Tore) als auch der beste Drittliga-Scorer Sercan Sararer (17 Punkte) hatten in den vergangenen Wochen mit einem Wechsel geliebäugelt. Sliskovic solle an einem Wechsel nach Südkorea interessiert gewesen sein. Auch der 1. FC Kaiserslautern meldete wohl sein Interesse am Stürmer an. Bei "Sport 1" betonte der Investor: "Mir ist dergleichen nichts bekannt."

An Sararer waren einige Zweitligisten interessiert, was Kivran nicht verwunderte: "Dass andere Vereine Interesse an dem besten Duo der Liga zeigen, sollte keine große Überraschung sein", so der 54-Jährige. Aber: "Es gibt keine Gespräche mit anderen Vereinen." Der Unternehmer schloss einen Wechsel des Duos im Winter aus: "Beide sind aktuell unverkäuflich." Im Sommer sei auch Kivran für ein Gespräch offen: "Wenn die Spieler im Sommer einen Wechselwunsch äußern sollten, können wir uns damit im Rahmen der vertraglichen Bedingungen auseinandersetzen."

Dass andere Vereine Interesse an dem besten Duo der Liga zeigen, sollte keine große Überraschung sein.

Hasan Kivran

Im Sommer könnte die Lage jedoch schon wieder anders aussehen. Türkgücü macht kein Geheimnis daraus, dass der Klub am liebsten in Liga zwei durchmarschieren würde. Momentan ist der Aufstieg im Bereich des Möglichen: Die Münchner stehen auf Rang fünf mit zwei Punkten Rückstand auf Platz zwei und drei. Im Falle eines Aufstiegs könnte das Topduo in Liga zwei zurückkehren: Sliskovic spielte einst für den FC St. Pauli und Dynamo Dresden in der zweiten Bundesliga. Sararer erzielte im Bundesliga-Unterhaus in 129 Spielen für Fürth und Düsseldorf 23 Tore. Der 31-Jährige schloss sich im vergangenen Winter den Münchnern an. Zuvor war er mit dem KSC in die 2. Liga aufgestiegen. Teamkollege Sliskovic wechselte im Sommer vom Ligakonkurrenten aus Duisburg zu Türkgücü.

kon

Alle Drittliga-Wintertransfers 2020/21