Bundesliga

TSG-Nationalspieler: Zusatzschichten und interne Duelle

Testspiel gegen Heidenheim - Trainingslager in Kitzbühel

TSG-Nationalspieler: Zusatzschichten und interne Duelle

Seine Saison endet nicht am 34. Spieltag: Hoffenheims David Raum.

Seine Saison endet nicht am 34. Spieltag: Hoffenheims David Raum. IMAGO/foto2press

Auch nach dem letzten Schlusspfiff ist es noch nicht vorbei. Nach dem finalen Saisonspiel in Mönchengladbach wird der gesamte TSG-Tross noch einmal zu einer Saisonabschlussfeier zusammenkommen.

Entweder als Tabellenachter oder -neunter. Was stark davon abhängen wird, ob die Negativserie endlich beendet werden kann. Hoffenheim ist nun bereits seit acht Partien ohne Sieg (5 Niederlagen, 3 Unentschieden). Nur zweimal hatte die TSG zuvor eine längere Sieglosserie: November 2012 bis Januar 2013 (9 Spiele) und Februar 2009 bis Mai 2009 (12 Spiele).

Zusatzschichten für Nationalspieler

Erst am Sonntag also verabschieden sich die Profis in den Sommerurlaub. Zumindest diejenigen, die nicht Anfang Juni noch für ihr Land gefordert sein werden. Die zahlreichen Hoffenheimer Nationalspieler werden sich quasi im Homeoffice anhand individueller Trainingspläne fit halten für die Aufgaben, die noch bis Mitte Juni anstehen.

So ist etwa David Raum mit der deutschen Nationalelf zwischen dem 4. und 14. Juni in gleich vier Länderspielen in der Nations League gefordert (zweimal gegen Italien, gegen England und Ungarn). Manche Hoffenheimer treffen dann direkt aufeinander, wenn etwa die österreichische Fraktion mit Christoph Baumgartner Florian Grillitsch und Stefan Posch gegen Kroatien mit Andrej Kramaric antreten (3.6.), der es wiederum eine Woche später mit den Dänen und womöglich mit Robert Skov und Jacob Bruun Larsen zu tun bekommt.

Test gegen Heidenheim - Trainingslager unterhalb der "Streif"

Entsprechend später werden die Auswahlspieler in die Vorbereitung für die kommende Spielzeit einsteigen. Bereits am letzten Juni-Wochenende geht es mit ersten Leistungstests los, ehe am 26. Juni (15 Uhr) auf dem Platz die Bälle wieder rollen. Knapp zwei Wochen später ist bereits das erste Testspiel fixiert, dann treten die Kraichgauer gegen den Zweitligisten Heidenheim an (15.30 Uhr in Brackenheim).

Vermutlich zum Trainingslager Mitte Juli dürfte das Trainerteam dann seinen Kader vollständig zur Verfügung haben. Auch in diesem Sommer zieht es die TSG in die Berge, nach zwei Jahren am Tegernsee werden die Hoffenheimer diesmal in Kitzbühel am Fuße des Hahnenkamms unterhalb der "Streif" schwitzen, freilich aus anderen Gründen als die Skirennläufer im Winter.

bst

Brandts Lieblingsgegner und einige Rekordversuche: Fakten zum 34. Spieltag