Eishockey

Trotz Draisaitl-Vorlage: Oilers verlieren in Dallas

Rückschlag für Edmonton

Trotz Draisaitl-Vorlage: Oilers verlieren in Dallas

Die Oilers um Leon Draisaitl patzten in Dallas.

Die Oilers um Leon Draisaitl patzten in Dallas. Icon Sportswire via Getty Images

Eine Torvorlage von Leon Draisaitl hat die fünfte Saisonniederlage der Edmonton Oilers in der NHL nicht verhindern können. Der Eishockey-Nationalspieler bereitete beim 1:4 bei den Dallas Stars am Dienstagabend (Ortszeit) das Tor zum 1:3 von Ryan McLeod vor und verbesserte seine Ausbeute auf zehn Scorerpunkte in den vergangenen sechs Partien. In 15 von 18 Saisonspielen war der derzeit beste Torjäger der National Hockey League an mindestens einem Tor direkt beteiligt und kommt auf insgesamt 36 Scorerpunkte.

Draisaitls kongenialer Partner Connor McDavid (32 Scorerpunkte) blieb in Dallas derweil erstmals in dieser Spielzeit ohne Torbeteiligung. Die Oilers, die nach zuletzt zwei Siegen wieder verloren, liegen mit 26 Punkten nun auf Rang zwei der Pacific Division. Sie haben jedoch zwei Spiele weniger absolviert als Tabellenführer Calgary Flames (29 Punkte).

dpa/sid