Frauen

Vilhjalmsdottir wechselt aus Island zum FC Bayern

19-Jährige gilt als großes Talent

Traum wird wahr: Vilhjalmsdottir wechselt aus Island zum FC Bayern

Karolina Lea Vilhjalmsdottir schließt sich dem FC Bayern an.

Karolina Lea Vilhjalmsdottir schließt sich dem FC Bayern an. getty images

Die 19-jährige Vilhjalmsdottir unterschreibt in München einen Vertrag bis 2024. Die Offensivspielerin kommt vom isländischen Rekordmeister Breidablik Kopavogur, mit dem sie sowohl 2018 als auch 2020 die Meisterschaft gewinnen konnte. In Deutschland beginnt nun ein neues Kapitel für die isländische Nationalspielerin. "Es war immer mein Traum, professionell und auf so hohem Niveau Fußball zu spielen. Die Spielerinnen hier zählen zu den besten der Welt", so Vilhjalmsdottir. Zu einem Angebot der FCB-Frauen konnte sie deshalb "gar nicht Nein sagen".

Die Offensivspielerin qualifizierte sich im vergangenen Jahr mit ihrer Nationalmannschaft für die Europameisterschaft in England 2022 und machte dabei international auf sich aufmerksam.

Bayern-Trainer Jens Scheuer sieht großes Potenzial in seinem Neuzugang: "Sie ist eine sehr flexible Offensivspielerin, die auf der Außenbahn und auch zentral einsetzbar ist. Sie bringt eine gute Dynamik, eine gute Technik und viel Spielwitz mit. Diese Attribute passen sehr gut zu unserer Mannschaft und zu unserer Art, Fußball zu spielen."

kon