Tennis

Traum-Halbfinale perfekt: Djokovic schlägt Berrettini und fordert nun Nadal

French Open: Viertelfinale der Herren

Traum-Halbfinale perfekt: Djokovic schlägt Berrettini und fordert nun Nadal

Steht nach dem Sieg gegen Berrettini im Halbfinale der French Open: Novak Djokovic.

Steht nach dem Sieg gegen Berrettini im Halbfinale der French Open: Novak Djokovic. imago images

Anfangs hatte Djokovic mit dem Italiener wenig Mühe. Berrettini, der nach dem Rückzug von Roger Federer vor dem Achtelfinale eine längere Pause hatte, fand gegen den Serben zunächst keinen Rhythmus. Djokovic zeigte dagegen seine beste Leistung in diesem Turnier und holte sich die ersten beiden Sätze souverän.

Allerdings steigerte sich Berrettini im dritten Satz und gewann den Durchgang überraschend im Tiebreak. Wegen des bevorstehenden Beginns der Ausgangssperre in Paris musste die Partie im vierten Satz für rund 20 Minuten unterbrochen werden. Kurz vor 23 Uhr wurden die Zuschauer aufgefordert, das Stadion zu verlassen. Die Tennis-Fans quittierten das mit lauten Pfiffen und "Wir haben bezahlt"-Sprechchören.

Der Djoker ließ sich von der Unterbrechung jedoch nicht beirren - und nutzte nach einem großen Kampf am Ende seinen dritten Matchball nach 3:28 Stunden.

Im Halbfinale wartet nun Sandplatzkönig Rafael Nadal, der sein Match gegen Diego Schwartzmann mit 6:3, 4:6, 6:4, 6:0 gewann. Es wird das 58. Duell zwischen den beiden Tennisgiganten. Im Finale der French Open im vergangenen Jahr deklassierte Nadal seinen Erzrivalen mit 6:0, 6:2, 7:5. Auch im Finale des Masters-1000-Events von Rom behielt der 13-malige Paris-Champion zuletzt in drei Sätzen die Oberhand.

tom/dpa