Frauen

Neuer Trainer bei Werder Bremen: Thomas Horsch löst Alexander Kluge ab

51-Jähriger übernimmt interimsweise bis Saisonende

Trainerwechsel in Bremen: Horsch löst Kluge ab

Thomas Horsch wird interimsweise die Geschicke der Werder-Frauen lenken.

Thomas Horsch wird interimsweise die Geschicke der Werder-Frauen lenken. imago images

Horsch soll bis Saisonende interimsweise die Mannschaft leiten. Mit dem Trainerwechsel reagierten die Verantwortlichen auf die 2:3-Niederlage gegen den SV Meppen. Der ehemals Tabellenelfte rückte damit einen Platz vor und verringerte den Abstand auf die Grün-Weißen auf drei Zähler.

"Das Spiel beim SV Meppen war für uns eine sehr wichtige Partie. Der schwache Auftritt in dieser Begegnung führte dazu, dass wir in den letzten Tagen nochmal eine intensive und tiefgreifende Analyse der aktuellen Situation durchführten. Diese ergab, dass es dringend notwendig ist, uns personell neu aufzustellen, um unser Saisonziel nicht zu gefährden. Wir haben uns daher entschieden, dass Thomas Horsch für die verbleibenden fünf Spiele den Cheftrainerposten übernimmt", erklärte Hubertus Hess-Grunewald, zuständiger Geschäftsführer und Präsident, am Donnerstag und ergänzte: "Alexander Kluge bleibt uns wie geplant erhalten und wird seine Aufgabe im Nachwuchsbereich ab sofort antreten."

Neuer Impuls für Ziel Klassenerhalt

Horsch soll nun die Mannschaft zum Klassenerhalt führen. Die Bremerinnen stehen momentan auf dem neunten Rang und haben fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. An den letzten fünf Spieltagen trifft Werder jedoch unter anderem auf die direkte Konkurrenz aus Sand (fünf Punkte weniger) und Duisburg (neun Punkte weniger). "Nachdem sich unsere Entscheidung herauskristallisiert hat, sind wir auf Thomas Horsch zugegangen, ob er sich vorstellen kann, uns zu unterstützen. Er signalisierte sofort, dass er zur Verfügung steht. Durch seine jahrelange Arbeit sowohl auf DFB- als auch Vereinsebene gehen wir mit einem sehr erfahrenen Trainer in die entscheidende Phase der Saison. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit ihm und dem neuen Impuls das Ziel Klassenerhalt erreichen werden", so Abteilungsleiterin Birte Brüggemann.

Horsch war zwischen 2017 und 2020 Co-Trainer der Herren-Bundesligamannschaft des SV Werder Bremens. Zuvor war der 51-Jährige unter anderem als DFB-Stützpunktkoordinator tätig und betreute die deutsche U-17-Juniorinnen-Nationalmannschaft als Torwarttrainer beim EM-Triumph 2016.

fro