Bundesliga

Träsch: Zukunft völlig offen

Stuttgart: Abgang im Sommer?

Träsch: Zukunft völlig offen

Auf und davon? Christian Träsch wird von verschiedenen Vereinen umworben.

Auf und davon? Christian Träsch wird von verschiedenen Vereinen umworben. imago

"Es stimmt, der Spieler hat unser Gespräch schnell abgebrochen", bestätigte Sportdirektor Fredi Bobic gegenüber der "Stuttgarter Zeitung". Medienberichten zur Folge haben die Schwaben dem 23-Jährigen einen neuen Vertrag mit einer ordentlichen Gehaltserhöhung angeboten. Zumindest muss sich der VfB jetzt mit einem möglichen Abgang des Leistungträgers beschäftigen.

Träsch wurde für die neue Saison sogar in Aussicht gestellt, auf die rechte Abwehrseite zu rücken. Für die Sechserposition im Mittelfeld steht Zdravko Kuzmanovic zur Verfügung. Zudem arbeitet Bobic an der Verpflichtung des Dänen William Kvist , der ebenfalls ein "Sechser" ist. Dadurch könnte Träsch zurückgezogen werden und sich über den VfB seinen Platz auf der rechten Abwehrseite bei der Nationalmannschaft erkämpfen.

Spielersteckbrief Träsch
Träsch

Träsch Christian

Spielersteckbrief Tasci
Tasci

Tasci Serdar

VfB Stuttgart - Vereinsdaten
VfB Stuttgart

Gründungsdatum

09.09.1893

Vereinsfarben

Weiß-Rot

Hemmschwelle bei 20 Millionen

Dort herrscht auf der Sechserposition dichtes Gedrängel, zudem sind Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger gesetzt. Philipp Lahm rückt wieder auf die linke Seite, so dass Träsch zum Zuge kommen könnte. Doch all dies scheint den Spieler derzeit nicht zu interessieren. Bereits im Mai hatte Bobic im Interview mit dem kicker erklärt, dass seine Hemmschwelle bei Träsch bei 20 Millionen Euro liege. Nach dem Urlaub werden die Schwaben wohl nochmal auf Träsch zugehen, ob es noch zu einer Einigung bzw. Verlängerung kommt, ist derzeit völlig offen.

Dagegen wird Serdar Tasci dem Verein wohl treu bleiben. Nach einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung" lehnte der 24 Jahre alte Innenverteidiger während der Sommerpause Anfragen von verschiedenen Vereinen ab. Tasci besitzt noch einen Vertrag bis 2014.