Int. Fußball

Tränen bei der Auswechslung: Bellinghams emotionaler Abschied

BVB-Neuzugang schafft mit Birmingham City den Klassenerhalt

Tränen bei der Auswechslung: Bellinghams emotionaler Abschied

Konnte seine Abschiedstränen nicht verbergen: Jude Bellingham.

Konnte seine Abschiedstränen nicht verbergen: Jude Bellingham. Getty Images

Ein Tor zum Abschied blieb ihm an einem verrückten letzten Championship-Spieltag verwehrt. Mit einem Kopfball scheiterte Bellingham gegen Derby an der Latte, einmal fand er in Gäste-Torhüter Hamer seinen Meister. Als der 17-Jährige dann in der 75. Minute ausgewechselt wurde, konnte er seine Tränen nicht zurückhalten. Nach dem Schlusspfiff saß er noch lange alleine auf dem Rasen von St. Andrew's.

"Ich will einfach nur danke für diese Saison sagen. Wie ihr mich behandelt und mich angetrieben habt", richtete ein sichtlich emotionaler Bellingham nach dem Spiel Abschiedsworte an die Fans des Vereins, zu dem er im Alter von sieben Jahren gestoßen war: "Was auch immer passiert, ich werde ich immer ein Blauer sein. Das ist mein Klub, ich liebe ihn wie verrückt und würde für ihn sterben."

In seiner ersten kompletten Saison als Profi erzielte Bellingham vier Treffer und bereitete drei weitere vor. Vergangene Woche hatte Borussia Dortmund die Verpflichtung des Teenagers für 25 Millionen Euro perfekt gemacht.

Jude Bellingham gegen Wayne Rooney

Jung gegen alt: Zum Abschluss traf Jude Bellingham nochmal auf Wayne Rooney. Getty Images

"Ich hoffe, es hat Spaß gemacht, mir zuzuschauen und Kontakt zu mir zu haben. Das war es nämlich, was ich wollte - den Graben zwischen den Spielern und den Fans zu schließen, der in den vergangenen Jahren wohl da war, als es keinen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs gab", sagte der Mittelfeldspieler. Die Möglichkeit, die sich für ihn mit dem Wechsel zum BVB ergeben habe, hätte er wahrnehmen müssen: "Aber ich werde immer mit schönen Erinnerungen an Birmingham City zurückdenken. Die Fans machen diesen Klub aus. Seine 'Arbeiterklasse-Qualitäten' bauen auf ihnen auf, das ist etwas, das wir im Kopf behalten müssen."

Sätze, die sie in Dortmund sicher gerne hören dürften.

Lesen Sie auch ein Porträt: "Er hat alles": Das ist BVB-Neuzugang Jude Bellingham

ski

Bellingham vorn dabei: Teure Teenies in der Bundesliga