Premier League
Premier League Spielbericht
21:01 - 17. Spielminute

Gelbe Karte (Tottenham)
B. Davies
Tottenham

21:07 - 22. Spielminute

Tor 1:0
H. Kane
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Tottenham

21:10 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Holding
Arsenal

21:17 - 33. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Arsenal)
Holding
Arsenal

21:21 - 37. Spielminute

Tor 2:0
H. Kane
Kopfball
Vorbereitung Bentancur
Tottenham

21:48 - 47. Spielminute

Tor 3:0
Son
Rechtsschuss
Tottenham

22:05 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Smith Rowe
für Gabriel Martinelli
Arsenal

22:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Lacazette
für Nketiah
Arsenal

22:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Lucas Moura
für Kulusevski
Tottenham

22:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Bergwijn
für Son
Tottenham

22:17 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Arsenal)
Nuno Tavares
für Gabriel
Arsenal

22:23 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Rodon
für B. Davies
Tottenham

22:27 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Smith Rowe
Arsenal

22:29 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
Ödegaard
Arsenal

22:32 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Arsenal)
G. Xhaka
Arsenal

TOT

ARS

Premier League

CL-Rennen wieder offen: Spurs feiern historis Derby gegen dezimiertes Arsenal

Holding fliegt, Kane knipst doppelt

CL-Rennen wieder offen: Spurs feiern historischen Derbysieg gegen dezimiertes Arsenal

Einmal mehr war Harry Kane (2.v.l.) der Erfolgsgarant seiner Spurs.

Einmal mehr war Harry Kane (2.v.l.) der Erfolgsgarant seiner Spurs. Getty Images

Spurs-Coach Antonio Conte wechselte nach dem 1:1 beim FC Liverpool auf einer Position und begann mit Sanchez für Romero in der Dreierkette. Arsenals Trainer Mikel Arteta verzichtete im Vergleich zum 2:1 gegen Leeds auf Änderungen.

Kane cool vom Punkt

In einem von Beginn an hitzigen Derby war beiden Teams sofort anzumerken, um was es ging. Trotz einer dementsprechend intensiven Anfangsphase fehlte es zunächst an Torgefahr. Den ersten Aufreger in Tornähe gab es nach gut 20 Minuten, als Son im Strafraum gegen Cedric zu Boden ging und Referee Paul Tierney auf den Punkt zeigte. Kane nahm den nicht unumstrittenen Strafstoß dankend an und traf zur Führung (22.).

Holding fliegt noch vor der Pause

In der Folge blieben die Spurs am Drücker und profitierten in der 33. Minute ein weiteres Mal von der Ungeschicktheit der Gunners-Defensive in Person von Holding: Nach einem langen Ball checkte dieser Son abseits des Leders weg und flog dafür mit Gelb-Rot vom Platz. Eine Schlüsselszene, der die Gastgeber durch Kane nur vier Zeigerumdrehungen später das zweite Tor und den dritten Nackenschlag für Arsenal folgen ließen (37.). Die Gunners erholten sich aber noch vor der Pause und kamen in Unterzahl zu ihrer besten Chance durch Nketiah, gegen den Lloris den 2:0-Pausenstand sicherte (43.).

Kurz nach dem Seitenwechsel beseitigte Son dann jeden Zweifel und erzielte nach nur 69 Sekunden das 3:0 - sein bereits 21. Saisontor -, mit dem die Partie entscheiden war. Tottenham schaltete anschließend einen Gang zurück, was den Gästen die Chance auf den Anschluss ermöglichte, den Saka verpasste (51.). Auch im Verwaltungsmodus blieben die Spurs jedoch das gefährliche Team und ließen durch Emerson Royal (59.) und Son (63.) ein viertes Tor gleich mehrfach liegen.

Kampf um die Königsklasse nimmt Fahrt auf

In der Schlussphase schienen sich beide Mannschaften dann auf das Ergebnis verständigt zu haben. Es blieb beim 3:0 für Tottenham, das durch den Sieg bis auf einen Zähler an die Gunners auf dem ersten Champions-League-Rang heranrückt - und seinen höchsten Derbysieg in der Premier-League-Ära feierte.

Tore und Karten

1:0 H. Kane (22', Foulelfmeter, Rechtsschuss)

2:0 H. Kane (37', Kopfball, Bentancur)

3:0 Son (47', Rechtsschuss)

Tottenham Hotspur
Tottenham

Lloris - D. Sanchez, Dier, B. Davies - Emerson Royal, Bentancur, Höjbjerg, R. Sessegnon, Kulusevski , Son - H. Kane

FC Arsenal
Arsenal

Ramsdale - Cedric, Holding , Gabriel , Tomiyasu - Ödegaard , Elneny, G. Xhaka - Saka, Nketiah , Gabriel Martinelli

Schiedsrichter-Team
Paul Tierney

Paul Tierney England

Spielinfo

Stadion

Tottenham Hotspur Stadium

Zuschauer

62.027

Tottenham kann am Sonntag um 13 Uhr gegen den FC Burnley vorlegen, ehe am letzten Spieltag das bereits abgestiegene Norwich wartet. Die Gunners reisen am Montag (21 Uhr) nach Newcastle, bevor ein Heimspiel gegen Everton die Spielzeit beendet (hier geht es zum Restprogramm der Premier-League-Topklubs). Mit einem Derbysieg hätte sich die Arteta-Elf das erste Champions-League-Ticket seit 2016/17 bereits sichern können - jetzt ist wieder Zittern angesagt.

De Gea in den Top Ten: Die Premier-League-Keeper mit den meisten weißen Westen