Regionalliga

Torhüter-Trio komplett: Preußen Münster verpflichtet Müller

24-Jähriger kommt von Carl Zeiss Jena

Torhüter-Trio komplett: Preußen Münster verpflichtet Müller

Dirigiert künftig in Münster die Abwehr: Tom Müller.

Dirigiert künftig in Münster die Abwehr: Tom Müller. IMAGO/Christian Schroedter

Müller kam in der abgelaufenen Regionalliga-Saison in 22 Partien zum Einsatz. Zuvor stand er zudem für den Halleschen FC, bei dem er bereits seit der Jugend spielte, in 24 Drittliga-Partien auf dem Platz. Die Erfahrung von seinen bisherigen Stationen hat ihn ins Blickfeld der Verantwortlichen in Münster gerückt.

"Uns war es wichtig, einen Torhüter zu verpflichten, der schon für einen Traditionsverein gespielt hat und das Umfeld sowie die Erwartungshaltung kennt", erklärt Sportdirektor Peter Niemeyer und konkretisiert dann: "In seiner Zeit bei Jena und auch zuvor in Halle hat Tom das erlebt. Dazu sind wir von seinen Qualitäten absolut überzeugt und freuen uns, ihn bei Preußen Münster zu begrüßen."

Der Auftrag an Müller: "von Max' Erfahrung lernen"

Beim Regionalligisten ist Müller der Dritte im Torhüter-Bund und soll zusammen mit Roman Schabbing vom erfahrenen Maximilian Schulze Niehues lernen. Das bestätigte Niemeyer im Zuge der Spielervorstellung in einer Vereinsmitteilung: "Tom und Roman haben jetzt jede Woche im Training die Chance, von Max' Erfahrung zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Dazu genießen sie für den Moment, in dem wir sie brauchen, unser volles Vertrauen."

Über Müllers Vertragslaufzeit machte Preußen Münster keine Angaben.

kon