2. Bundesliga

Torhüter erlitt Armbruch: Schuhen fehlt Darmstadt

Lilien-Schlussmann fällt wochenlang aus

Torhüter erlitt Armbruch: Schuhen fehlt Darmstadt

Fällt mit einem Armbruch aus: Marcel Schuhen.

Fällt mit einem Armbruch aus: Marcel Schuhen. imago images

Eigentlich hätte Schuhen an diesem Sonntag im Heimspiel der Lilien gegen Holstein Kiel das Tor hüten sollen. Doch eine Verletzung, die sich der 26-Jährige am Freitag im Training zugezogen hatte, verhinderte einen Einsatz: Bruch des linken Arms lautet die Diagnose, die die Darmstädter am Sonntag veröffentlichten. Schuhen wird damit mehrere Wochen fehlen, mit einer Ausfallzeit von sechs bis acht Wochen müssen die Südhessen rechnen.

"Dass Marcel Schuhen in der kommenden Zeit fehlen wird, ist eine bittere Nachricht. Wir hoffen, dass er bald wieder auf dem Platz stehen kann und werden ihn dabei so gut es geht unterstützen", sagte Carsten Wehlmann, Sportlicher Leiter bei den Lilien.

Nachrücker zwischen den Pfosten des SV98 ist Florian Stritzel. Der 25-Jährige mit dem Gardemaß von 1,97 Meter Körperlänge konnte bis zum Sonntag die bescheidene Erfahrung aus exakt einem Zweitligaspiel vorweisen: Sein Debüt im Unterhaus hatte der im Sommer 2017 vom Karlsruher SC ans Böllenfalltor gewechselte Schlussmann in der Saison 2017/18 gegegeben, als er beim 3:3 der Darmstädter bei Union Berlin das Tor hütete. Keine unfallfreie Premiere - beim Treffer zum 0:1 hatte Stritzel nicht gut ausgesehen (kicker-Note 4).

Am heutigen Sonntag kam Stritzel nun gegen Holstein Kiel zu seinem zweiten Zweitliga-Einsatz und zum ersten am heimischen Böllenfalltor. Das "vollste Vertrauen" spricht Wehlmann der Nummer 31 aus, Stritzel habe es sich verdient, "heute und in den nächsten Partien im Tor zu stehen". Als Nachrücker besetzte der 18-jährige Carl Leonhard gegen Kiel dem Platz auf der Bank als Ersatztorhüter.

Das Original: kicker-Sonderheft 2019/20

Bundesliga-Sonderheft: Der Klassiker

alle Videos in der Übersicht

Das Bundesliga-Sonderheft des kicker - jetzt im Handel und hier bestellbar.

bru