Int. Fußball

Toni: Anlaufschwierigkeiten bei Juve

Italien: Ein Monat Pause für den Ex-Bayern-Stürmer

Toni: Anlaufschwierigkeiten bei Juve

Luca Toni

Anlaufschwierigkeiten: Luca Toni muss eine Zwangspause einlegen. picture alliance

Als Ersatz für Fabio Quagliarella (Kreuzbandriss) verpflichtet, wurde Luca Toni nach Turin geholt. Den Start bei der "Alten Dame" hat sich der Ex-Stürmer des FC Bayern München aber wohl anders vorgestellt. Erst musste er bei seinem Debüt eine 0:3-Niederlage beim SSC Neapel hinnehmen, dann zog er sich in der Pokalpartie gegen Catania "einen Riss ersten bis zweiten Grades im Außenband des rechten Knies" zu, wie der Verein aus der Serie A am Freitag nach der Untersuchung des Stürmers in der "Clinica Fornaca di Sessant" mitteilte.

Eine gute Viertelstunde war gespielt, als sich Toni nach einem Schubser seines Gegenspielers das Knie verdrehte. Der Routinier wurde erst behandelt, musste dann jedoch verletzt vom Platz und wurde durch Aquilani ersetzt. Toni wird nach Vereinsangaben rund einen Monat fehlen.