3. Liga

Christian Titz über Saisonstart: "Wir fangen bei Null an"

Gute Vorbereitung lässt Magdeburgs Trainer nicht abheben

Titz: "Wir fangen bei Null an"

Trotz guter Vorbereitung sieht Christian Titz immer noch Verbesserungsbedarf bei seinem Team.

Trotz guter Vorbereitung sieht Christian Titz immer noch Verbesserungsbedarf bei seinem Team. imago images/Joachim Sielski

Vorne hat Titz mit Luca Schuler ("ein schnelles Element für unseren Angriff") und Kai Brünker ("ein wuchtiger Stürmer") zwei unterschiedliche Alternativen für die Sturmspitze. Für das Spiel in Mannheim deutet der FCM-Coach auf der Spieltagspressekonferenz an, dass dort auch beide zum Einsatz kommen könnten.

Zur aktuellen Nummer 1 im Tor setzt Titz auf den aus Kiel gekommenen Dominik Reimann. Er sei ein "spielstarker Torhüter", der sich gut in die Mannschaft eingebracht hat und seine Chance vom ersten Tag an gut genutzt habe. Vor ihm bilden Kapitän Tobias Müller und Routinier Alexander Bittroff die Innenverteidigung.

Rückkehr an alte Wirkungsstätte

Von den guten Ergebnissen in der Vorbereitung will sich Titz nicht blenden lassen ("Wir fangen jetzt komplett bei Null an"). Auch nach dem Sieg über Hannover habe er noch Dinge erkannt, an denen sein Team noch arbeiten musste im Hinblick auf das Spiel in Mannheim.

Neben Titz, der als Spieler drei Jahre für Waldhof Mannheim auflief, wird auch für  Spielmacher Baris Atik die Auftaktpartie eine Reise in die Vergangenheit, spielte der Deutsch-Türke doch in der Jugend zehn Jahre für die Waldhöfer.

sam/hjm

Die Neuzugänge in der 3. Liga