2. Bundesliga

Tiffert verstärkt FCK-Mittelfeld

Kaiserslautern: Erster Neuzugang für den Sommer

Tiffert verstärkt FCK-Mittelfeld

Im Februar noch Kontrahenten, ab Sommer Teamkollegen: Kaiserslauterns Adam Nemec und Christian Tiffert.

Im Februar noch Kontrahenten, ab Sommer Teamkollegen: Kaiserslauterns Adam Nemec und Christian Tiffert. imago

"Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim FCK. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket aus Verein, Stadion, Trainer, Mitspieler und Fans, so dass ich aus voller Überzeugung für die Erste und Zweite Liga zugesagt habe", wird Christian Tiffert von den Lauterern zitiert.

Auch FCK-Boss Stefan Kuntz freute sich über den ersten Neuzugang der Pfälzer für die neue Saison: "Mit Christian Tiffert kommt ein vielseitiger und variabel einsetzbarer Mittelfeldspieler zu uns, der im besten Fußballeralter über viel Erfahrung verfügt. Besonders freut mich, dass er sich unabhängig von der Ligazugehörigkeit für uns entschieden hat."

Tifferts Vertrag in Duisburg läuft im Sommer aus, er kann also ablösefrei wechseln. Im Mittelfeld haben die Lauterer möglicherweise Nachrüstungsbedarf, denn die Leihverträge von Georges Mandjeck (VfB Stuttgart), Ivo Ilicevic (VfL Bochum), Sidney Sam (Hamburger SV) und Markus Steinhöfer (Eintracht Frankfurt) enden im Sommer.

Tiffert absolvierte bisher 161 Bundesliga-Partien und erzielte neun Treffer. In der 2. Bundesliga war er in 54 Spielen aktiv und kam zu sieben Toren. 2007 wurde er mit Red Bull Salzburg österreichischer Meister.