Handball

THW Kiel: Patrick Wiencek erlitt gegen PSG einen Wadenbeinbruch

Kreisläufer fällt mindestens vier Wochen aus

THW Kiel: Wiencek erlitt gegen PSG einen Wadenbeinbruch

Da war es passiert: THW-Kreisläufer Patrick Wiencek (#17) liegt mit Schmerzen am Boden.

Da war es passiert: THW-Kreisläufer Patrick Wiencek (#17) liegt mit Schmerzen am Boden. imago images

Die Ferndiagnosen nach dem 31:29 gegen PSG im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwochabend fielen übel aus. Am Donnerstag lieferte der THW eine Diagnose: Wiencek hat sich gegen die Franzosen eine Fraktur des oberen Wadenbeins zugezogen.

"Nach der eingehenden Untersuchung am Donnerstagmorgen prognostizierte Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries eine Ausfallzeit von mindestens vier Wochen. Wiencek würde dem THW Kiel damit unter anderem im Rückspiel in Paris am kommenden Mittwoch sowie beim REWE Finale4 in Hamburg nicht zur Verfügung stehen", teilte der deutsche Rekordmeister auf seiner Website mit.

Neben dem Champions-League-Final-Four hat Wiencek noch Ziele in diesem Sommer - der abwehrstarke Kreisläufer will auch mit dem DHB-Team nach Tokio zu den Olympischen Spielen.

msc