Bundesliga

Thon: "Schlechter als in der Abstiegssaison"

Schalke: Ex-Profi beklagt Qualitätsproblem

Thon: "Mannschaft spielt schlechter als in der Abstiegssaison"

Leidet mit seinem Herzensverein mit: Olaf Thon.

Leidet mit seinem Herzensverein mit: Olaf Thon. IMAGO/RHR-Foto

Auch Olaf Thon leidet aktuell mit dem Verein seines Herzens. Der Weltmeister von 1990, geboren in Gelsenkirchen und selbst viele Jahre Profi bei den Königsblauen, macht sich Sorgen um den Klub. "Der Verein hat im Sommer einen erneuten großen Umbruch vollzogen, aktuell gibt es mehrere verletzte Leistungsträger, Kapitän Danny Latza soll die Mannschaft eigentlich führen, unterliegt aber nach wie vor einigen Formschwankungen - bei all diesen Faktoren ist es natürlich schwer für einen Aufsteiger, in der Bundesliga Fuß zu fassen", sagt Thon.

Für den kicker-Kolumnisten kam Frank Kramers Rauswurf am Mittwoch wenig überraschend: "Die Branche funktioniert nun einmal so, dass es nach solchen schlechten Leistungen wie am Dienstag in Sinsheim häufig als erstes den Trainer trifft."

Was Thon bisher sah, gefiel ihm wenig bis gar nicht. "Mein Eindruck ist: Die Mannschaft spielt im Moment noch schlechter als in der Abstiegssaison 2020/21." Ein Unterschied zu damals gebe ihm aber Hoffnung, dass der Verein die Trendwende schafft: "Im Gegensatz zu damals wirkt die Mannschaft auf mich intakt. Der eine ist für den anderen da, die mannschaftliche Geschlossenheit funktioniert nur auf dem Feld noch nicht. Das ist dann einfach ein Qualitätsproblem."

Der 56-Jährige würde sich "wünschen, dass die Mannschaft vor allem in Heimspielen unterm Strich auch mal mehr Ballbesitz hat als der Gegner. Ich denke, das könnte sehr hilfreich sein. Auch die Zahl der Torchancen muss sich schleunigst erhöhen. Auch von einem Aufsteiger muss man das erwarten dürfen, Werder Bremen dient da sicher bislang als gutes Beispiel."

Alles zum Trainerbeben auf Schalke lesen Sie in der Donnerstagausgabe des kicker (auch als eMagazine).

Toni Lieto

Ein Duo hinter Kramer: Die Cheftrainer auf Schalke seit 2002 und ihr Punkteschnitt