2. Bundesliga

Milan an Schalkes Thiaw interessiert

Schalke: Bald Teamkollege von Ibrahimovic?

Thiaw weckt Milans Interesse

Könnte Schalke schon im Winter verlassen: Malick Thiaw.

Könnte Schalke schon im Winter verlassen: Malick Thiaw. imago images/RHR-Foto

Im Sommer 2020 hatte der damalige Sportvorstand Jochen Schneider einen bis 2024 datierten Profivertrag mit Malick Thiaw ausgehandelt, dieses Arbeitspapier könnte nun vorzeitig aufgelöst werden - gegen eine Ablösezahlung. Vor allem der italienische Topklub AC Mailand hat seine Fühler nach Schalkes Verteidiger ausgestreckt, möglicherweise ist Thiaw schon bald Teamkollege des schwedischen Angreifers Zlatan Ibrahimovic.

Am Dienstag hatte Thiaw beim Training des FC Schalke gefehlt, der Klub gab "Belastungssteuerung" als Grund an. Es scheint sich tatsächlich nicht um einen vorgeschobenen Grund zu handeln, gleichwohl laufen aktuell Gespräche hinsichtlich eines Winterwechsels des 20-Jährigen. Eine Ausleihe scheint ebenso denkbar wie ein Verkauf, der dem wirtschaftlich schwer angeschlagenen Zweitligisten eine Ablöse im mittleren einstelligen Millionenbereich bescheren könnte.

Sportlich könnte Schalke Thiaws Abgang mittlerweile auffangen, und das obwohl der Verein gerade erst Timo Becker an Hansa Rostock verliehen hat. Salif Sané ist nach langer Verletzungspause wieder zurück und scheint stabil zu sein, obendrein haben die Königsblauen Marius Lode just in diesem Monat für die Dreierkette verpflichtet.

Toni Lieto

Schalkes Debütant kriegt die Bestnote: Die kicker-Elf des 20. Spieltags