2. Bundesliga

Heidenheims Abwehrchef Norman Theuerkauf droht Saison-Aus

Adduktorenverletzung stoppt Heidenheimer Abwehrchef

Theuerkauf droht Saison-Aus

Zum Zuschauen verdammt: FCH-Routinier Norman Theuerkauf.

Zum Zuschauen verdammt: FCH-Routinier Norman Theuerkauf. imago images

"Für ihn ist die Saison wohl beendet", sagte FCH-Trainer Frank Schmidt am Freitag über Theuerkauf, der unter der Woche im Training eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich erlitten hatte. In der laufenden Spielzeit bestritt der 34-jährige Ex-Braunschweiger, der nun auf seinen 250. Zweitliga-Einsatz noch warten muss, 24 Partien und erzielte dabei ein Tor beim 1:0-Erfolg in Fürth Anfang Dezember (drei Assists, kicker-Notenschnitt 3,35). In der kicker-Rangliste des Winters war Theuerkauf Zehnter (Kategorie: "Auffällig").

Nach zwei Siegen in Serie gehen die Heidenheimer trotz Theuerkaufs Ausfall "mit einem guten Gefühl in die Schlussphase", erklärte Schmidt zwei Tage vor dem Auswärtsspiel beim SSV Jahn Regensburg (Sonntag, 13.30 Uhr, LIVE! bei kicker). "Die Stimmung ist gut. Aber wir müssen schauen, dass sie in Regensburg nicht zu gut ist. Denn dort erwartet uns etwas ganz anderes in puncto Intensität und Spielverhalten." Neben Theuerkauf wird dabei auch Mittelfeldspieler Konstantin Kerschbaumer (Gürtelrose) fehlen.

Spielersteckbrief Theuerkauf
Theuerkauf

Theuerkauf Norman

Der FCH ist vor dem 29. Spieltag Tabellenfünfter mit fünf Zählern Rückstand auf die Aufstiegsplätze zwei und drei.

aho

Heidenheimer Schreckgespenst - Kleeblättler bei Lilien meist geknickt