Handball

Teufelskerl Thulin zieht Minden den Zahn - Hannover patzt zu Hause

Handball-Bundesliga am Samstag

Teufelskerl Thulin zieht Minden den Zahn - Hannover patzt zu Hause

Er war in Minden kaum zu bezwingen: SCM-Schlussmann Tobias Thulin.

Er war in Minden kaum zu bezwingen: SCM-Schlussmann Tobias Thulin. imago images

Der frischgekürte European-League-Sieger SC Magdeburg ist in der Handball-Bundesliga auf Platz drei gestürmt. Dank einer fulminanten zweiten Halbzeit siegte Magdeburg bei GWD Minden am Samstag mit 35:25 (16:15) und zog mit 44:18 Punkten an den Rhein-Neckar Löwen (43:21) vorbei.

Der Isländer Omar Ingi Magnusson mit neun und Dänemarks Olympiasieger Michael Damgaard mit acht Treffern waren die besten Werfer beim SCM. Für Minden (25:41), das im Abstiegskampf noch nicht gerettet ist, kam Kevin Gulliksen auf sieben Tore.

Allen die Show stahl allerdings SCM-Keeper Tobias Thulin, der den Mindenern im Verlauf des Spiels den Zahn zog. Der 25-jährige Schwede, der im Sommer zum TVB Stuttgart wechseln wird, häufte 14 Paraden an (Fangquote von knapp 47 Prozent).

Last-Second-Ausgleich: Kristjansson ohne Nerven

Im Parallelspiel ließ Hannover-Burgdorf gegen den TVB Stuttgart beim 23:23 (14:11) Federn - und kassierte einen Last-Second-Ausgleich. Nach einer hochspannenden Schlussphase bekamen die Schwaben mit Ablauf der Spielzeit einen Siebenmeter zugesprochen, den Viggo Kristjansson eiskalt verwandelte.

Der Bundesliga-Samstag im Stenogramm:

TSV GWD Minden - SC Magdeburg 25:35 (15:16)

Tore für Minden: Gulliksen 7/1, Pehlivan 5, Knorr 3, Rambo 3, Korte 2, Meister 2, Holzhacker 1/1, Richtzenhain 1, Zeitz 1
Tore für Magdeburg: Magnusson 9/2, M. Damgaard 8, Mertens 7, Hornke 3, Musa 3, O'Sullivan 2, Steinert 2, Gullerud 1
Schiedsrichter: David Hannes (Frankfurt/M.)/Christian Hannes (Aachen)
Strafminuten: 2 / 4

TSV Hannover-Burgdorf - TVB Stuttgart 23:23 (14:11)

Tore für Hannover-Burgdorf: Martinovic 5/3, Büchner 4, Hanne 4, Cehte 3, Brozovic 2, Feise 1, Krone 1, Kuzmanovski 1, Mävers 1, Pevnov 1
Tore für Stuttgart: Weiß 7, Zieker 5, V. Kristjansson 4/3, Jer. Müller 4, M. Häfner 2, Röthlisberger 1
Schiedsrichter: Stefan Schneider (Barleben)/Colin Hartmann (Magdeburg)
Strafminuten: 6 / 8

HSG Wetzlar - Bergischer HC 30:22 (14:10)

Tore für Wetzlar: Rubin 8, Henningsson 5, Gempp 4, Holst 4/1, Björnsen 3, Weissgerber 3, Fredriksen 2, Mirkulovski 1
Tore für den BHC: A. Gunnarsson 6/2, Boomhouwer 4/1, D. Schmidt 3, Weck 3, Gutbrod 2, Arnesson 1, Nikolaisen 1, Stutzke 1, Uscins 1
Schiedsrichter: Fabian Baumgart (Altenheim)/Sascha Wild (Elgersweiher)
Strafminuten: 4 / 6

msc

Diese Neuzugänge stehen für 2021/22 schon fest