Bundesliga

Test gegen Groningen: Bis zu 18.000 Zuschauer im Borussia-Park

Gladbachs Vorbereitungsfahrplan fix

Test gegen Groningen: Bis zu 18.000 Zuschauer im Borussia-Park

Die Generalprobe für die neue Saison steigt im Borussia-Park.

Die Generalprobe für die neue Saison steigt im Borussia-Park. imago images

Einige Eckpunkte der Vorbereitung standen bereits fest. Am 3. Juli nimmt die Borussia unter ihrem neuen Cheftrainer Adi Hütter das Training auf. Am 10. Juli steht das erste Testspiel gegen Viktoria Köln auf dem Programm. Zwischen dem 17. Juli und 24. Juli findet das Trainingslager wie im vergangenen Jahr im Hotel Klosterpforte in Harsewinkel-Marienfeld statt, und auf dem Weg ins Quartier wird am 17. Juli gegen den SC Paderborn getestet.

Direkt nach der Rückkehr aus dem Trainingslager empfangen die Borussen am 24. Juli den französischen Erstligisten FC Metz in Gladbach. Am 31. Juli wird zum letzten Testspiel der Vorbereitung der niederländische Erstligist FC Groningen im Borussia-Park gastieren. Die gute Nachricht für die Fans: Gegen Groningen sind bis zu 18.000 Zuschauer zugelassen. Beim Test gegen Viktoria Köln, das im Grenzlandstadion stattfindet, sind 1000 Zuschauern erlaubt, gegen den FC Metz (Austragungsort: der Fohlenplatz im Borussia-Park) 600. Bei den Testspielen sind ein Negativtestnachweis oder gleichwertige Nachweise (Genesenennachweis bzw. Nachweis vollständig geimpft zu sein) Voraussetzung für den Zutritt in die Stadien.

Der Vorbereitungsplan im Detail:

Samstag, 3. Juli: Trainingsauftakt im Borussia-Park (10.30 Uhr)
Sonntag, 4. Juli: zweiter Trainingstag im Borussia-Park (10.30 Uhr)
Samstag, 10. Juli: Testspiel gegen Viktoria Köln (15.30 Uhr im Grenzlandstadion)
Samstag, 17. Juli: Testspiel beim SC Paderborn (15 Uhr)
17. bis 24. Juli: Trainingslager in Harsewinkel-Marienfeld
Samstag, 24. Juli: Testspiel gegen den FC Metz (15.30 Uhr auf dem Fohlenplatz)
Samstag, 31. Juli: Testspiel gegen den FC Groningen (15.30 Uhr im Borussia-Park)

Jan Lustig