Bundesliga

Edin Terzic spricht zu den BVB-Fans: "Lasst uns hungrig sein"

Vergleich mit dem Pokalsieg

Terzic spricht zu den BVB-Fans: "Lasst uns hungrig sein wie noch nie"

Gespann in neuer Konstellation: Hans-Joachim Watzke, Edin Terzic, Sebastian Kehl.

Gespann in neuer Konstellation: Hans-Joachim Watzke, Edin Terzic, Sebastian Kehl. BVB/Alexandre Simoes

Zu seinem erneuten Amtsantritt - 2020/21 trainierte Terzic die Borussia schon einmal - fühlte sich der 39-Jährige an Dortmunds Pokalsieg im vergangenen Sommer erinnert (4:1 gegen RB Leipzig, d. Red.): "Das war mein schönster Tag als Borusse", so der damalige Coach Terzic, "und heute ist es ähnlich besonders".

Am Dienstag stellte sich Dortmunds neuer alter Trainer den BVB-Fans, die ihn eigentlich schon kennen, noch mal vor und wollte die Anhänger direkt emotional abholen - nachdem er sich in einem kurzen Video zunächst bei "den Verantwortlichen" bedankt und betont hatte, sich der "riesigen Verantwortung" bewusst zu sein.

"Lasst uns so hungrig sein wie noch nie", so Terzic, "lasst uns so hart arbeiten wie noch nie. Lasst uns so positiv sein wie noch nie und lasst uns so laut sein wie noch nie - um zu feiern wie noch nie", fordert der Pokalsieger von 2021 von sich, der Mannschaft und den Fans. Denn vor allem auf Letzteres, das Feiern, habe er "mega Bock".

nba

Das sind die Trainer der Bundesligisten 2022/23