Int. Fußball

Terim wird nun doch Nationalcoach

Doch noch Einigung: Nun in Doppelfunktion

Terim wird nun doch Nationalcoach

Bleibt Galatasaray-Coach - und wird doch Nationaltrainer: Fatih Terim.

Bleibt Galatasaray-Coach - und wird doch Nationaltrainer: Fatih Terim. imago

Die Lösung mit Terim war somit eigentlich schon vom Tisch. Doch dann konnte am Donnerstagabend noch noch eine Lösung präsentiert werden: Terim unterschrieb einen Einjahresvertrag. Und bleibt gleichzeitig Galatasaray-Coach. Dieser Lösung stimmte auch Klub-Präsident Ünal Aysal zu.

In der WM-Qualifikation läuft es so gar nicht rund für die Türkei. Die Halbmond-Sterne stehen in der Qualifikations-Gruppe D derzeit nur auf dem vierten Rang hinter Rumänien, Ungarn und den Niederlanden. Zu wenig für die eigenen Ansprüche.

Trainersteckbrief Terim
Terim

Terim Fatih

Deshalb hatte der türkische Fußball-Verband die Reißleine gezogen. In einer offiziellen Mitteilung am Dienstag war die Trennung von Nationaltrainer Abdullah Avci verkündet worden. Die Personalentscheidung erfolgte dabei in "beiderseitigem Einverständnis".

WM-Qualifikation Europa

Avci hatte die Nationalelf im Jahr 2011 als Nachfolger des Startrainers Guus Hiddink übernommen.

Terim, 51-maliger Nationalspieler, übernimmt nun zum dritten Mal nach 1993 bis 1996 und 2005 bis 2009 den Posten des Nationaltrainers. Unter der Leitung von Terim, der als Trainer unter anderem sechs türkische Meisterschaften gefeiert hat, hatte die Türkei 2008 das EM-Halbfinale gegen Deutschland (2:3) erreicht.