2. Bundesliga

1. FC Heidenheim: Robert Leipertz am Sprunggelenk verletzt

Heidenheims Offensivspieler zog sich Blessur gegen Sandhausen zu

Teilriss am Innenband: Leipertz am Sprunggelenk verletzt

Am Sprunggelenk verletzt: Robert Leipertz.

Am Sprunggelenk verletzt: Robert Leipertz. imago images

Wie der FCH am Dienstagabend mitteilte, hat sich der 28-Jährige einen Teilriss am Innenband des linken Sprunggelenks zugezogen. Die Verletzung hatte Leipertz während eines Zweikampfs des Heimspiels gegen den SV Sandhausen (2:1) am Sonntag erlitten.

Eine Prognose zur Ausfallzeit gibt der Verein nicht ab. "Ob Leipertz dadurch ausfallen wird, ist noch nicht abzusehen", heißt es in der FCH-Meldung.

In der laufenden Spielzeit gehörte Leipertz zu den Stammkräften beim FCH, verpasste allerdings auch einige Spiele aufgrund einer Corona-Infektion. In 22 Einsätzen kommt er auf zwei Tore und einen kicker-Notenschnitt von 3,69.

mib

Paderborn, Bochum und Kiel doppelt - Die kicker-Elf des 32. Spieltags