Bundesliga

Techniktrainer Weiss wechselt vom VfB zum FC Bayern

Stuttgarts Haraguchi wird mit Düsseldorf in Verbindung gebracht

Techniktrainer Weiss wechselt vom VfB zum FC Bayern

Verlust im Trainerteam: Sebastian Hoeneß wird künftig auf Techniktrainer Nate Weiss verzichten müssen.

Verlust im Trainerteam: Sebastian Hoeneß wird künftig auf Techniktrainer Nate Weiss verzichten müssen. IMAGO/Sportfoto Rudel

Der US-Amerikaner kam im Sommer 2021 vom 1. FC Nürnberg nach Stuttgart und war zunächst als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum des Traditionsklubs tätig. Im Juli 2022 holte der damalige VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo, der den 36-Jährige aus seiner Zeit beim Club kannte, den Techniktrainer zu den Profis. Dort kümmerte sich Weiss um die technischen Feinheiten des kickenden Personals. Ballan- und Ballmitnahme, Ballbeherrschung, Passspiel, Flanken, Abschlüsse. Alles, was mit dem Ball zu tun hatte, hatte auch mit dem Mann aus Übersee zu tun. Künftig wird Weiss sein Wissen und Können im Übergangsbereich des Campus beim FC Bayern vermitteln.

Podcast
Podcast
EM-Achtelfinale! Wie wechselt Nagelsmann jetzt?
14:33 Minuten
alle Folgen

Außer beim seit Februar dieses Jahres ausgeliehenen Mahmoud Dahoud, der sich nicht gegen das Doppel-Sechs-Duo Atakan Karazor und Angelo Stiller durchsetzen konnte und zu Brighton Hove & Albion zurückkehren wird, ist noch offen, wohin es die anderen vier Verabschiedeten zieht. Egloff, der seit 2012 alle Jugendteams des VfB durchlaufen hat, als absolutes Toptalent galt, aber von wiederkehrendem Verletzungspech immer wieder aus der Bahn geworfen wurde, und Massimo, der seit Sommer 2018 das VfB-Trikot trug und dessen Entwicklung aber ebenfalls stagnierte, müssen in aller erster Linie aktuelle Blessuren auskurieren.

Haraguchi zu Düsseldorf?

Ersatzkeeper Schock, der die Nachwuchsteams von der U 16 bis zur U 21 für den VfB spielte, im September 2021 zu den Profis aufrückte, aber zu keinem Bundesligaspiel kam, zieht es in die 3. Liga. Haraguchi, der im Januar 2023 von Union Berlin als Hoffnungsträger für das Mittelfeld kam, aber unter Hoeneß in der Versenkung verschwand, wird einmal mehr mit Fortuna Düsseldorf in Verbindung gebracht.

Nach Jamie Leweling, der für rund fünf Millionen von Union Berlin bis 2028 fix unterschrieben hat und Nick Woltemade (Bremen, bis 2028), dürften in Kürze auch Yannick Keitel (Freiburg, bis 2027 plus Option) sowie Justin Diehl (Köln, bis 2028) vermeldet werden.

George Moissidis

Von Seeler bis Kane: Alle Torschützenkönige der Bundesliga