FIFA

Team Heretics kauft LEC-Slot von Misfits Gaming

Französische Organisation löst Team auf

Team Heretics kauft LEC-Slot von Misfits Gaming

Neues Team in der LEC: Team Heretics.

Neues Team in der LEC: Team Heretics. kicker eSport

Die spanische Organisation Heretics ist zusätzlich zu FIFA und Fortnite seit 2017 auch in League of Legends vertreten. Bisher nur in der spanischen Liga angetreten, nimmt das Team ab der Saison 2023 auch an der LEC teil. Dort übernehmen sie den Slot von Misfits Gaming.

Die französische Organisation zieht sich nicht nur aus der LEC sondern auch der La Ligue Française zurück. Das geschieht bis zum Ende der Saison 2022.

"So sehr wir uns freuen, das Team Heretics in der LEC willkommen zu heißen, so traurig sind wir, dass das Team Misfits uns verlässt. Sie waren seit ihrer Gründung im Jahr 2016 ein wichtiger Bestandteil der europäischen League-of-Legends-Szene und haben uns mehr unvergessliche Überraschungen beschert als jedes andere Team in der Liga", kommentierte Riot Games den Wechsel.

2021 verkaufte der FC Schalke 04 seinen Spot aufgrund des Abstiegs in die 2. Bundesliga. Damals kassierten die Knappen 26,5 Millionen Euro. Wie viel Heretics für die Teilnahme bezahlte, ist nicht bekannt.

Sven Grunwald

Split Push

LoL: So geht der Split Push

alle Videos in der Übersicht