Stanley Cup - Play-offs

Sweep im NHL-Derby: Tampa Bay Lightning zieht weiter

Colorado erhöht gegen St. Louis auf 3:1

Sweep im Derby: Tampa Bay zieht weiter

Großes Lob an den Goalie: Andrei Vasilevskiy führte die Bolts mit 49 Saves zum Sieg.

Großes Lob an den Goalie: Andrei Vasilevskiy führte die Bolts mit 49 Saves zum Sieg. IMAGO/ZUMA Wire

Die Lightning haben als erste Mannschaft in den NHL-Play-offs die Runde der letzten Vier erreicht. Der amtierende Champion gewann am Montag auch das vierte Spiel gegen den Interstate-Rivalen Florida Panthers, der die Regular Season noch als punktbestes Team abgeschlossen hatte. Nach dem 2:0 (0:0, 0:0, 2:0) steht es in dieser Zweitrundenserie somit 4:0 für Tampa Bay, das den Sweep perfekt machte. Ondrej Palat gelang 23 Sekunden vor Schluss der 2:0-Siegtreffer, während sich Torhüter Andrei Vasilevskiy (49 Paraden!) abermals als "Wand" titulieren lassen durfte.

Aktuelle Spiele

Die Colorado Avalanche sind in ihrer Serie gegen die St. Louis Blues mit 3:1 in Führung gegangen und benötigen damit nur noch einen Sieg zum Weiterkommen. Mit 6:3 (0:1, 4:2, 2:0) setzten sich die Avalanche auswärts durch.

Nach einem 0:1-Rückstand nach dem ersten Drittel erzielten die Gäste in den ersten siebeneinhalb Minuten des zweiten Durchgangs vier Tore nacheinander. Center Nazem Kadri war mit drei Toren und einem Assist Matchwinner in St. Louis, traf zum 2:1, 4:1 und 5:3 und servierte zwei Sekunden vor Schluss für Mikko Rantanens Empty-Netter. Nico Sturm stand wie schon in der dritten Partie nicht im Kader Colorados.

Am Dienstagabend sind die Edmonton Oilers mit Superstar Leon Draisaitl wieder gefordert. Vor heimischem Publikum geht es in das vierte Spiel der Serie gegen die Calgary Flames, die Oilers führen mit 2:1. In der dritten Begegnung hatte der Deutsche mit vier Assists geglänzt.

aho

Vier auf Draisaitls Spuren: Die Deutschen in der NHL