Bundesliga

Tah ist wieder ganz nah dran

Leverkusen: Papadopoulos und Toprak trainieren individuell

Tah ist wieder ganz nah dran

Musterschüler: Jonathan Tah (hier gegen Robert Lewandowski) hat den viertbesten Notenschnitt aller Abwehrspieler in dieser Saison.

Musterschüler: Jonathan Tah (hier gegen Robert Lewandowski) hat den viertbesten Notenschnitt aller Abwehrspieler in dieser Saison. imago

In Hamburg unternahm er seine ersten Schritte in der Bundesliga, doch erst in Leverkusen wurde Tah zum Stammspieler. Er bestritt wettbewerbsübergreifend schon 37 Pflichtspiele und kommt auf den starken kicker-Notenschnitt von 2,96 in der Bundesliga. Damit brachte sich der Nachwuchsmann, der vor dreieinhalb Wochen erst 20 wurde, sogar für die Nationalmannschaft ins Gespräch. "Wir beobachten ihn intensiv", bestätigte Bundestrainer Joachim Löw erst neulich am Rande des Bundesligaspiels zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund (0:1). "Er ist ein junger Spieler mit viel Potenzial, körperlich stark und sehr schnell."

Tah hat sich in Leverkusen von Anfang an durchgesetzt und bewältigt das intensive Programm anscheinend mühelos, nachdem er in der vorigen Saison noch vom HSV an den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war und nun von der Qualität und Quantität her deutlich stärker beansprucht wird. Zum festen Stamm gehört er ohnehin, wirkt sehr abgeklärt, körperlich äußerst robust, dennoch schnell genug, um auch gegen agile Stürmer nicht so leicht ins Hintertreffen zu geraten.

Spielersteckbrief Tah
Tah

Tah Jonathan

Spielersteckbrief Toprak
Toprak

Toprak Ömer

Spielersteckbrief K. Papadopoulos
K. Papadopoulos

Papadopoulos Kyriakos

Bundesliga - 25. Spieltag
mehr Infos
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
63
2
Borussia Dortmund Borussia Dortmund
58
3
Hertha BSC Hertha BSC
42
Bundesliga - Topspieler (Abwehr) 2015/16
Bayern München Boateng Jerome
2,67
FC Ingolstadt 04 Matip Marvin
2,84
Borussia Dortmund Hummels Mats
2,95

Wegen muskulärer Beschwerden musste Tah beim 1:3 in Mainz in der Halbzeitpause vom Platz, für Augsburg reichte es noch nicht ganz, auch wenn sein Name in der ausgedruckten Mannschaftsaufstellung auftauchte und er auf dem Rasen das Aufwärmprogramm absolvierte. Als "reine Vorsichtsmaßnahme", so Markus Krösche, der beim 3:3 als Chef letztmals für den gesperrten Roger Schmidt einsprang, durfte Tah dann doch noch nicht mitmischen, aber zum Spiel in Villarreal am Donnerstag sollte es reichen.

Individualtraining bei Toprak und Papadopoulos

Dass er sich auch nicht von intensiven, internationalen Spielen beeindrucken lässt, hat der gebürtige Hamburger schon hinreichend nachgewiesen. Um so wichtiger, dass er der anfälligen Leverkusener Defensive alsbald wieder den nötigen Halt verleiht. Da passt es auch gut ins Bild, dass mit Ömer Toprak (nach Muskelfaserriss) und Kyriakos Papadopoulos (nach Knieverletzung) zwei weitere fehlende Innenverteidiger am Sonntag bereits individuell trainierten. Die Woche wird zeigen, wann das Duo wieder einsatzfähig ist.

Oliver Bitter