Bundesliga

Svensson startet mit Ausfällen in die Vorbereitung

Da Costa und Hack sind erkrankt, Burkardt und Mustapha in der Reha

Svensson startet mit Ausfällen in die Vorbereitung

Svenssons sorgenvoller Blick: Zum Trainingsauftakt fehlten bei Mainz 05 gleich mehrere Kräfte.

Svenssons sorgenvoller Blick: Zum Trainingsauftakt fehlten bei Mainz 05 gleich mehrere Kräfte. IMAGO/eu-images

Um 11 Uhr versammelt Trainer Bo Svensson erstmals nach der Urlaubspause sein Team auf dem Rasen am Wolfgang-Frank-Campus, am Mittwoch waren Leistungstests angesagt. Neben den WM-Startern Silvan Widmer und Edimilson Fernandes (beide Schweiz) sowie Jae-Sung Lee (Südkorea) werden morgen Danny da Costa und Alexander Hack wegen Erkältung fehlen, Jonathan Burkardt und Marlon Mustapha befinden sich noch in der Reha.


Burkardt hatte sich im letzten Spiel vor der Winterpause, in dem er auch sein erstes Saisontor erzielte, eine Gelenksdistorsion (Stauchung) im linken Knie zugezogen. Mustapha hatte bereits im September eine Einblutung im Oberschenkel erlitten, die kürzlich zum zweiten Mal operiert werden musste. Noch nicht bekannt ist, wie der Heilungsprozess bei Maxim Leitsch verläuft, der seit Mitte Oktober wegen eines körperlichen und mentalen Erschöpfungszustandes ausfällt.

Wird im Januar Verstärkung verpflichtet?


Diese drei Personalien beeinflussen auch die Transfertätigkeit von Mainz 05 im Winter. Sportvorstand Christian Heidel hatte zu Beginn der Ligapause angekündigt, dass man auf dem Transfermarkt tätig werden wolle, wenn bei Leitsch keine Rückkehr absehbar ist. Auch was den Sturm betrifft, überlegt der FSV einen Spieler zu holen. Die Torausbeute von Karim Onisiwo, Marcus Ingvartsen und Delano Burgzorg in den ersten 15 Spielen ließ zu wünschen übrig. Die Mainzer Offensive benötigt zu viele Anläufe, um zum Torerfolg zu kommen.

Nach den drei öffentlichen Trainingseinheiten von Donnerstag bis Samstag reist Mainz 05 am Montag für eine Woche ins Trainingslager auf Mallorca. Auf der Baleareninsel spielt der FSV am 7. Dezember zweimal 45 Minuten gegen RCD Mallorca B und am 10. Dezember viermal 30 Minuten gegen die A-Mannschaft des LaLiga-Elften. Vom 4. bis zum 11. Januar werden die 05er dann in Marbella ein zweites Trainingslager beziehen. Dafür sind dann auch die WM-Spieler wieder eingeplant. 

Michael Ebert

So viel Spielzeit sammeln die Eigengewächse der Bundesligisten - Union Schlusslicht