Bundesliga

Mainz 05: Svensson ist von Fulgini sehr angetan

Enge Entscheidung neben Kohr und Stach

Svensson ist von Fulgini sehr angetan

Ein Trainer und sein Stammspieler? Bo Svensson mit Angelo Fulgini (li.).

Ein Trainer und sein Stammspieler? Bo Svensson mit Angelo Fulgini (li.). IMAGO/Martin Hoffmann

An Dominik Kohr und Anton Stach führt auch in dieser Saison kein Weg vorbei. Der 28 Jahre alte Kohr ist als Abräumer vor der Abwehr der Leitwolf in der Mannschaft von Bo Svensson und aus Trainersicht nahezu unverzichtbar. Ähnliches gilt für Nationalspieler Stach, der von der Sechser- über die Achterposition bis zu einer offensiven Rolle universell einsetzbar ist.

Um die dritte Stelle im Mainzer Mittelfeld bewirbt sich ein Trio: Jae-Sung Lee, Angelo Fulgini und Aymen Barkok. Lee durfte beim 3:0 in Aue von Anfang an ran, stieß bei Ballbesitz auf die Höhe von Stach vor und ließ sich immer neben Kohr zurückfallen, wenn der Gegner den Ball hatte. Diese laufintensive Rolle hielt der 29 Jahre alte Nationalspieler rund eine Stunde durch.

Thumbnail Transfercheck 3

Transfer-Check, Teil 3: Können Köln, Freiburg & Union Doppelbelastung?

alle Videos in der Übersicht

Danach brachte Svensson Flügelstürmer Delano Burgzorg, dem kurze Zeit später das erlösende 2:0 gelang. "Es geht darum, auf dem Platz die richtige Mischung zu finden für die Aufgabe, die uns der Gegner stellt", begründete Svensson seine Personalauswahl. Nach zwei Knieverletzungen in der vergangenen Saison legte Lee in der Vorbereitung immer mehr zu und war nun im DFB-Pokal erste Wahl.

Svensson gerät ins Schwärmen

Angelo Fulgini und Aymen Barkok mussten sich mit der Rolle als Einwechselspieler begnügen, kamen in der 76. beziehungsweise 81. Minute aufs Feld. Vor allem vom Franzosen Fulgini zeigt sich Svensson angetan: "Er braucht nicht mehr lange, um richtig integriert zu sein. Ich habe große Fortschritte bei Angelo gesehen. Wenn man die Aktionen von ihm sieht, sowohl gegen den Ball als auch mit dem Ball, blüht er immer mehr auf, sowohl von der Persönlichkeit her als auch von der Spielweise."

Das hört sich nach einer engen Entscheidung bei der Frage an, wer beim Mainzer Bundesligastart in Bochum (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) die Position neben Kohr und Stach einnehmen wird …

Michael Ebert

Wer sind die Local Player der 18 Bundesligisten?