Bundesliga

Bestbesetzung und "positive Tendenzen" bei Mainz 05

Mit Hack und Leitsch ist die Abwehr wieder komplett

Svensson: Bestbesetzung und "positive Tendenzen"

Bo Svenssons Bilanz gegen Leipzig ist positiv.

Bo Svenssons Bilanz gegen Leipzig ist positiv. IMAGO/Jan Huebner

Bis auf Angreifer Marlon Mustapha (Oberschenkel-OP) hatte Bo Svensson in dieser Woche alle Profis auf dem Trainingsplatz beisammen. Gegen RB Leipzig kann der 05-Coach somit nach Stand der Dinge auf seine nominell stärkste Formation zurückgreifen, inklusive der zuletzt gesprengten Dreier-Abwehrkette.

Nach abgesessener Rotsperre kehrt Mittelmann Alexander Hack zurück, der 29-Jährige habe in den Einheiten "einen guten Eindruck gemacht", urteilt Svensson. "Es ist wichtig, dass Hacki wiederkommt, er war längere Zeit stabil. Es war keine einfache Zeit für ihn und für uns, als er gefehlt hat." Ebenso wieder zur Verfügung steht als linker Innenverteidiger Maxim Leitsch, der jüngst beim 1:2 in Freiburg wegen einer Oberschenkelprellung auf Eis lag. Auch der zuletzt fehlerbehaftete Ex-Bochumer habe, so Svensson, "sehr gut trainiert".

Die Bilanz des 05-Trainers nährt die Hoffnung auf den ersten Heimsieg

Generell scheint der Blick des Fußballlehrers auf seine Schützlinge aktuell wieder freundlicher zu sein als noch nach dem 1:1 gegen Hertha BSC und der Testspiel-Blamage gegen den Karlsruher SC (2:5) während der Länderspielpause. Den Auftritt in Freiburg bezeichnet Svensson trotz Niederlage als "Schritt nach vorne". Denn: "Es gab positive Tendenzen bei Mentalität und Haltung, die die allerwichtigsten Zutaten sind für unsere Leistung und dann natürlich auch für die Punkte, um in der Bundesliga zu bestehen."

Dazu gehört auf jeden Fall ein Aufpolieren der Heimbilanz, in der bislang erst zwei Zähler aus drei Partien notiert sind. Gelingt nun ausgerechnet gegen Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig im vierten Anlauf der erste Sieg? Zumindest Svenssons persönliche Bilanz verspricht gute Chancen: Als 05-Trainer gewann der Däne bislang zwei von drei Partien gegen die Sachsen, die Svensson als "Spitzenteam" rühmt "mit einer Offensiv-Qualität, die sonst nur beim FC Bayern vorhanden ist".

Mit Timo Werner kommt ein Mainzer Angstgegner

Das wiederum lenkt den Fokus unmittelbar auf eine andere Statistik, die allerdings Svenssons Ausbeute relativiert. Erstmals wird der Fußballlehrer nämlich auf Timo Werner treffen - und dessen Lieblingsgegner im RB-Trikot heißt eindeutig Mainz 05. Gegen die Rheinhessen erzielte der Nationalstürmer als Leipziger in bisher acht Begegnungen satte 13 Tore und lieferte zusätzlich sieben Assists. So erfolgreich war Werner bisher in beiden Kategorien noch gegen keinen anderen Verein.

Also doch schlechte Karten für 05? Vergleiche zum letzten Mainzer 1:0-Heimsieg gegen Leipzig zu Beginn der vergangenen Saison verböten sich, sagt Svensson, vor allem aufgrund der damals durch Corona geprägten Personalsituation: "Dieses Spiel war zu besonders." Eine grundsätzliche Lehre lasse sich daraus gleichwohl ableiten: "Im Fußball ist vieles möglich, wenn man daran glaubt und trotz Widerständen zu seinen Stärken findet." Genau das hat Svensson von seinem Team in dieser Saison schon häufiger vermisst. Und will es als Haltung wieder fest etabliert sehen.

Thiemo Müller

KMD - WM-Spezial #2
28. November 202201:22:25 Stunden

KMD - WM-Spezial #2

Die Lücke der Nation hat zugeschlagen! Niclas Füllkrug beschert dem deutschen Team am ersten Advent im zweiten WM-Spiel den ersten Punkt und wird dafür in der neuen Folge kicker meets DAZN extrem abgefeiert - naja, zumindest von einem der beiden Moderatoren. Natürlich besprechen Benni und Alex aber nicht nur die Lücke-Bude, sondern zerpflücken den gesamten Auftritt der Flick-Elf gegen die Spanier in seine Einzelteile. Außerdem enthüllt Meister Schlüter einen seiner größten WM-Momente aller Zeiten und es wird ausgiebig debattiert über alternde Belgier, den grätschenden Dembélé und ein großes oranges Fragzeichen. Diese KMD-Folge wird unter anderem präsentiert von der neuen Adidas-Kampagne "Family Reunion"! Mehr Infos findet ihr unter www.adidas.de/fussball!

weitere Podcasts