SV Wehen Wiesbaden Transferticker

14.08. - 12:02
Bestätigt

Schäffler unterschreibt in Nürnberg

Schäffler, Manuel

Der 1. FC Nürnberg hat Manuel Schäffler vom SV Wehen Wiesbaden verpflichtet. Der Angreifer wird für den Club mit der Rückennummer 9 auflaufen. Schäffler erzielte in der abgelaufenen Zweitligasaison für den SVWW 19 Tore und war damit hinter Bielefelds Fabian Klos zweitbester Torjäger im Unterhaus. Über die genauen Wechselmodalitäten wurde nichts bekannt.

13.08. - 17:11
Im Gespräch

Wehen Wiesbaden testet Wurtz

Wurtz, Johannes

Bei Darmstadt 98 hat Johannes Wurtz offenbar keine Zukunft mehr, der Angreifer soll sich einen neuen Klub suchen. Könnte das der SV Wehen Wiesbaden sein? Beim Testspiel der Hessen in Sinsheim stand der Offensivmann als Testspieler für den SVWW auf dem Platz.

11.08. - 11:02
Bestätigt

SVWW holt Lais vom Jahn

Lais, Marc

Der SV Wehen Wiesbaden hat in Marc Lais von Jahn Regensburg einen Spieler mit Zweitliga-Erfahrung für die kommende Drittliga-Saison verpflichtet. Der defensive Mittelfeldspieler hat einen Zweijahresvertrag in Hessen unterschrieben. Der beim SC Freiburg ausgebildete 29-Jährige hat bislang 60 Einsätze in der 2. Bundesliga und 66 in der 3. Liga absolviert.

10.08. - 16:03
Bestätigt

Private Gründe: Dams verlässt Wiesbaden und geht zum BVB II

Dams, Niklas

Der SV Wehen Wiesbaden und Niklas Dams haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt, nachdem der Spieler "aus privaten Gründen" darum gebeten hatte. Dies erklärt SVWW-Sportdirektor Christian Hock: "Seine Beweggründe sind uns bereits seit einiger Zeit bekannt und absolut nachvollziehbar, daher haben wir seinem Wunsch trotz des sportlichen Verlusts entsprochen." Innenverteidiger Dams (30) wechselt zu Borussia Dortmund II in die Regionalliga West.

05.08. - 13:17
Bestätigt

Leibold verlässt Wiesbaden

Leibold, Giona

Eigengewächs Giona Leibold spielt nicht länger für den SV Wehen Wiesbaden. Der 19-Jährige einigte sich mit dem Zweitliga-Absteiger auf eine Auflösung des Vertrags. In der abgelaufenen Saison hatte es Leibold zweimal in den Spieltagskader geschafft, blieb aber ohne Einsatz. Insgesamt bringt es der Mittelfeldspieler auf eine Drittligapartie für den SVWW.

04.08. - 10:03
Bestätigt

St. Pauli verpflichtet Dittgen

Dittgen, Maximilian

Der FC St. Pauli hat Maximilian Dittgen unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Flügelspieler war zuletzt für den SV Wehen Wiesbaden aktiv, war nach dem Abstiegs vertragslos und schließt sich dem FCSP nun ablösefrei bis 2022 an.

29.07. - 11:19
Bestätigt

St. Pauli schnappt sich Kyereh

Kyereh, Daniel-Kofi

Der FC St. Pauli hat Stürmer Daniel-Kofi Kyereh verpflichtet und mit einem Dreijahresvertrag bis 2023 ausgestattet. Nach dem Abstieg mit dem SV Wehen Wiesbaden war der Vertrag des 24-jährigen Deutsch-Ghanaers ausgelaufen. Für den SVWW kam er in der abgelaufenen Saison 2019/20 in 28 Zweitliga-Spielen zum Einsatz (sechs Tore, sechs Assists, kicker-Notenschnitt 3,76).

27.07. - 16:38
Bestätigt

Boss schließt sich Wehen Wiesbaden an

Boss, Tim

Der SV Wehen Wiesbaden hat Tim Boss verpflichtet. Der 27-jährige Torhüter kommt von Dynamo Dresden zu den Hessen und unterzeichnete bei den Rot-Schwarzen einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag.

25.07. - 13:16
kein Status

Real Salt Lake hat Interesse an Schäffler

Schäffler, Manuel

Dass der SV Wehen Wiesbaden seinen Kapitän und Top-Torjäger Manuel Schäffler trotz eines noch bis Juni 2021 laufenden Vertrags nach dem Abstieg in die 3. Liga nicht wird halten können, ist ein offenes Geheimnis. In das Rennen um den 31-Jährigen, der in der abgelaufenen Zweitligasaison in 32 Partien 19 Tore erzielen konnte, ist nun auch Real Salt Lake aus der US-amerikanischen MLS eingestiegen. Bei Salt Lake steht auch der ehemalige Unioner Damir Kreilach unter Vertrag. Schäffler, der seit Sommer 2016 für den SVWW spielt, soll aber auch ins Visier des Hamburger SV gerückt sein.

23.07. - 20:34
Bestätigt

Friede: Neuer Anlauf bei Dunajska Streda

Friede, Sidney

Sidney Friede ist nach seinem Wechsel im Januar 2020 von Hertha BSC nach Wiesbaden beim SVWW nie wirklich angekommen, 67 Zweitligaminuten stehen für den 22-Jährige zu Buche. Der Mittelfeldspieler, für Hertha II 47-mal in der Regionalliga am Ball, versucht sein Glück nun in der Slowakei bei Dunajska Streda. "Ich werde ins Ausland zu DAC 1904 wechseln", twitterte Friede, der beim DAC "eine gute Perspektive" sieht.