2. Bundesliga

Susic bricht sich das Wadenbein

Cottbus: Abwehrmann fehlt mehrere Wochen

Susic bricht sich das Wadenbein

Fällt länger aus: Der Cottbuser Abwehrspieler Mateo Susic.

Fällt länger aus: Der Cottbuser Abwehrspieler Mateo Susic. imago

Der 22-jährige Bosnier unterzog sich einer speziellen Untersuchung, durch die die bittere Diagnose festgestellt wurde.

Neuzugang Susic, der vor der Saison vom kroatischen Erstligisten NK Istra 1961 nach Cottbus gewechselt war, kam in dieser Spielzeit bisher zu drei Einsätzen für Energie.

«Wir wünschen Mateo schnelle Genesung. Er ist ein guter Junge und ein zäher Bursche, der kämpft sich wieder heran», wird Chef-Trainer Rudi Bommer in einer Pressemitteilung der Cottbuser zitiert.

Neben Susic muss der Energie-Coach beim Auswärtsspiel an diesem Freitag (18.30 Uhr) beim Karlsruher SC auf Charles Takyi verzichten. Der 28-jährige Mittelfeldspieler fällt wegen einer Reizung im linken Knie aus, er konnte am Donnerstag nicht am Abschlusstraining teilnehmen.

Dafür kehrt Amin Affane nach auskuriertem Muskelfaserriss in der Wade in den Kader zurück.