Liga Profesional Argentina

Liga Profesional Argentina Transferticker

03.06.20 - 20:12
kein Status

Maradona verlängert in La Plata

Diego Maradona hat seinen Vertrag als Trainer von Argentiniens Erstligist Gimnasia y Esgrima La Plata bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Der 59-Jährige hatte den Verein im vergangenen September auf dem letzten Tabellenplatz übernommen und ihn zumindest in die Abstiegs-Relegation geführt. Die Relegationsspiele wurden wegen der Coronavirus-Pandemie jedoch abgesagt.

22.11.19 - 14:33
Im Gespräch

Rücktritt vom Rücktritt: Maradona trainiert doch wieder

Maradona, Diego Armando

Rolle rückwärts von Diego Maradona: Nur 48 Stunden nach seinem Rücktritt als Trainer des argentinischen Erstligisten Gimnasia La Plata hat der einstige Weltklasse-Fußballer sein "Comeback" bei den Südamerikanern als Trainer angekündigt. "Ich bin glücklich, dass ich hier Coach bleibe", schrieb der 59-Jährige bei Instagram. Der Weltmeister von 1986 hatte erst vor zwei Monaten die sportliche Leitung beim damaligen Tabellenletzten übernommen. Unter seiner Regie verbesserte sich La Plata dank dreier Siege aus acht Spielen um zwei Plätze. Ausgelöst hatte die Demission Maradonas, dass Vereinspräsident Gabriel Pellegrino zur Neuwahl des Präsidiums am Samstag wegen vereinsinterner Streitereien nicht zugelassen werden sollte. Nun soll es zu einer Lösung im Sinne Maradonas gekommen sein.

19.11.19 - 19:35
kein Status

Maradona legt sein Traineramt nieder - nach nur zwei Monaten

Diego Maradona ist immer wieder für eine Schlagzeile gut. So auch jetzt: Wie Gimnasia La Plata der französischen Nachrichtenagentur AFP bestätigte, hat das argentinische Fußball-Idol sein Traineramt nach nur zwei Monaten niedergelegt. Der 59-Jährige hatte La Plata als Tabellenletzten im September übernommen und sich in den folgenden acht Spielen immerhin um zwei Plätze verbessert. Sportlich war die Leistung demnach ok, allerdings soll Maradona mit seinem Rücktritt auf Unstimmigkeiten in der Führungsebene reagiert haben. Er hatte seine Anwesenheit mit der Präsidentschaft von Gabriel Pellegrino verknüpft, der jedoch zu den Wahlen am Samstag nicht mehr antreten wird.

05.09.19 - 23:08
Im Gespräch

Maradona übernimmt argentinisches Schlusslicht

Diego Armando Maradona

Gimnasia y Esgrima belegt nach fünf Spieltagen mit nur einem Zähler das Tabellenende der argentinischen Primera Division. Nun hat der Klub aus La Plata einen überaus prominenten Retter engagiert: Ex-Weltmeister Diego Maradona soll das Team als Trainer wieder nach oben führen. Der 58-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende. Zuletzt war Maradona bis Juni Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa. Wegen gesundheitlicher Probleme schied er im Sommer dort aus und hatte sich im Juli einer Knieoperation unterzogen.