Bundesliga

Neven Subotic zu Denizlispor? - Berater dementiert Einigung

Von Union Berlin in die Türkei?

Subotic-Berater dementiert Einigung mit Denizli

Ausgeschlossen ist ein Wechsel zu Denizlispor nicht: Neven Subotic.

Ausgeschlossen ist ein Wechsel zu Denizlispor nicht: Neven Subotic. imago images

Türkische Medien hatten zuvor berichtet, dass sich Subotic mit Denizlispor einig sei und vorbehaltlich des Medizinchecks einen Dreijahresvertrag in der südwesttürkischen Millionenstadt erhalte. Gamm wies das zurück. Ob mit dem Klub aber Gespräche laufen, wollte Subotics Berater offiziell weder dementieren noch bestätigen.

Sollte es noch zu einem Wechsel nach Denizli kommen, würde Subotic dort nicht nur auf Mittelfeldspieler Marvin Bakalorz treffen, der vor kurzem von Zweitligist Hannover 96 dorthin gewechselt war, sondern in dem früheren Weltklassespieler Robert Prosinecki auch auf einen Trainer mit prominenten Namen.

Subotic steht bei Union noch bis 2021 unter Vertrag. Bei den Eisernen hat er, der vor einem Jahr aus Saint-Etienne nach Berlin gewechselt war, jedoch keine große sportliche Perspektive mehr. Zuletzt war der Abwehrspieler vom Trainingslager in Bad Wörishofen freigestellt worden, um sich einen neuen Arbeitgeber zu suchen. Der 31-Jährige hat bereits erklärt, dass er sich sowohl einen Verbleib in Deutschland als auch einen Wechsel ins Ausland vorstellen kann.

Jan Reinold

Trikotpreise 2020/21: Teure Hauptstädter - und Aufsteiger