Int. Fußball

FC Barcelona - Luis Suarez "vom Hof gejagt": Messi kritisiert Klubspitze

Nach dem Wechsel des Torjägers zu Atletico herrscht weiter Unruhe

Suarez "vom Hof gejagt": Messi tritt erneut gegen die Barça-Spitze nach

Lionel Messi und Luis Suarez (re.)

Fortan getrennt: Lionel Messi und Luis Suarez (re.) spielten jahrelang bei Barça zusammen. getty images

Sechs Jahre lang hatten Messi und Suarez bei Barça zusammengespielt, in ihrem Offensivdrang gemeinsam harmoniert und unzählige Treffer der Katalanen auf den Weg gebracht. Nun ist Schluss damit, während Messi verbunden mit Reibungsverlusten doch noch gehalten werden konnte, spielt Suarez künftig für Atletico Madrid, einen der Mitbewerber um den Titel in La Liga.

Über seinen Instagram-Kanal schoss Messi nun abermals ein paar Giftpfeile in Richtung seines Arbeitgebers. "Du bist einer der wichtigsten Spieler in der Geschichte dieses Klubs", setzte "La Pulga" an. Dementsprechend hätte Suarez auch verabschiedet werden müssen. Und nicht "vom Hof gejagt, wie sie es mit dir getan haben".

Spielersteckbrief Messi
Messi

Messi Lionel

Spielersteckbrief Suarez
Suarez

Suarez Luis

FC Barcelona - Vereinsdaten
FC Barcelona

Gründungsdatum

29.11.1899

Vereinsfarben

Blau-Rot

Messi "wundert nichts mehr"

Unter Tränen hatte sich Suarez am Donnerstag verabschiedet. Dass es so kam, überraschte Messi letztlich nicht. "Die Wahrheit ist, dass mich an diesem Punkt nichts mehr wundert", schrieb Messi. Und verabschiedete seinen Kumpel mit aller Herzlichkeit. Wie hart es nun sei, nicht mehr "Tag für Tag mit dir zu verbringen, ob auf dem Platz oder außerhalb", das sei Messi am Freitag beim Betreten der Umkleidekabine klar geworden. "Es waren viele Jahre, viele gemeinsame Mittagessen, Abendessen ... viele Dinge, die man nicht vergisst. All die gemeinsamen Tage", führte der Argentinier aus. Es werde seltsam sein, Suarez im neuen Trikot zu sehen, noch seltsamer werde es anmuten, gegen ihn zu spielen. "Ich wünsche dir alles Gute für diese neue Herausforderung. Ich liebe dich sehr. Bis bald, mein Freund."

La Liga geht jetzt richtig los

Sowohl für Messi wie auch für Suarez geht es trotz aller Emotionen rund um die Trennung am Wochenende erstmals wieder um Punkte im spanischen Oberhaus. Während Atletico am Sonntagnachmittag (16 Uhr) zu Hause gegen den FC Granada antritt, empfängt Barça am Abend den FC Villarreal. Für beide Klubs ist es das erste La-Liga-Spiel in dieser Saison. Zum ersten direkten Aufeinandertreffen zwischen Messi und Suarez könnte es dann am 22. November kommen, wenn sich die Colchoneros und die Blaugrana im Wanda Metropolitano der Madrilenen gegenüberstehen.

aho

Best of - by DAZN

Heber per Hacke, Fallrückzieher - Es gibt nichts, was Suarez nicht kann

alle Videos in der Übersicht