Bundesliga

VfB Stuttgart: Fabian Bredlow fehlt im Relegations-Rückspiel

Hoeneß erklärt: Keeper "nicht bei 100 Prozent"

Stuttgart muss auch beim HSV auf Bredlow verzichten

Wird in der Relegation wieder nur zusehen können: VfB-Keeper Fabian Bredlow.

Wird in der Relegation wieder nur zusehen können: VfB-Keeper Fabian Bredlow. picture alliance/dpa

Fabian Bredlow (28) wird dem VfB Stuttgart wie schon im Relegations-Hinspiel gegen den HSV nicht zur Verfügung stehen. Dies gab Coach Sebastian Hoeneß auf der Spieltags-Pressekonferenz bekannt. Der Torhüter sei nach seiner Innenbandzerrung im Knie noch immer "nicht bei 100 Prozent", erklärte sein Trainer.

Müller wird erneut das Tor hüten

Ersetzt werden wird Bredlow erneut von Ersatzmann Florian Müller (25), der im Hinspiel solide agierte (kicker-Note: 3,0) und ohne Gegentor blieb. 

Bundesliga-Relegation 2023

Trainer Hoeneß meinte zu seiner Entscheidung gegen Bredlow aufgrund dessen Verfassung: "Es ist ausgeschlossen, dass du so ein Spiel wie am Montag spielen kannst." Ab 20.45 Uhr (LIVE! bei kicker) ist der VfB im Volksparkstadion gefordert.

Die Stuttgarter wollen in Hamburg den Klassenerhalt perfekt machen und vieles spricht dafür. Müller sollte sich aber besser nicht verletzen, der erst 17 Jahre alte Dennis Seimen aus der zweiten Mannschaft (vier Einsätze in der Regionalliga) sitzt als unerfahrener Keeper auf der Bank.

mje

Zwei glatte Einser, drei Sechser: Die Noten zum Relegations-Hinspiel